So, 01.09.24

11:00 Uhr


€ 9 ,-

Kinder! Programm: Kindertheater Papperlapapp – „Das Städtchen Drumherum“

der kinderbuch-klassiker von mira lobe als mitreißendes musiktheater-stück, ab 3+

Alle leben glücklich und froh im Städtchen am Waldesrand. Doch dann hat der Bürgermeister eine Idee: Die kleine Stadt muss größer werden! Dafür ist aber kein Platz, der Wald muss weg. Die Kinder sind traurig und die Tiere verzweifelt. Juliane und Julius wollen nicht tatenlos zusehen und schmieden einen Plan. Werden sie es schaffen, den Wald zu retten?

 

Nora Hackstock – Juliane, voc; Christian Kohlhofer – Julius, voc, quer-fl; Jörg Westerkamp – Bürgermeister, voc; Ruth-Maria Bell – Frau Hullewulle, voc; Max Bell – Musik; nach dem Buch im Jungbrunnen-Verlag von Mira Lobe

Mo, 02.09.24

19:30 Uhr


Eintritt frei!

WIENXTRA-Soundbase: Acousticclub

offene bühne für songwriter:innen & unplugged bands

Bühne frei für junge Acts! Jeden ersten Montag im Monat veranstaltet die WIENXTRA-Soundbase den Acousticclub. Der Acousticclub ist die offene Bühne für unplugged Musik in Wien – Abende voller musikalischer Vielfalt und Geschichten. Pro Veranstaltungsabend werden 9 Slots mit jeweils 10 Minuten Bühnenzeit vergeben. Infos & Anmeldung unter soundbase.at

Mi, 04.09.24

19:30 Uhr


€ 26 ,-

Julian Eggenhofer Trio feat. Patrizia Ferrara

innovativer gypsy-jazz contemporary klassisch fusioniert mit django-reinhardt-originals in scat-vokalismen im extra

Mutig virtuos erzeugt das Trio um Julian Eggenhofer mit Fusion von Eigenem, Klassik wie Zeitgenössischem im Gypsy-Jazz beeindruckend sinnliche Hör-Erlebnisse. Gast ist die ausdrucksstarke Patrizia Ferrara, deren an eine moderne Ella Fitzgerald oder Billie Holiday erinnernde Stimme als Highlight Melodien von Django Reinhardt und Charlie Parker vertextet.

 

Julian Eggenhofer – git; Gidon Oechsner – git; Daniel Schober – k-bass; Patrizia Ferrara – voc

Youtube: Julian Eggenhofer - Rogue Mode

Do, 05.09.24

19:30 Uhr


€ 25 ,-
Doppelkonzert

Doppelkonzert: DuoLia. | The Belgian Blue

selbst geschriebener indie-folk mit freundschaftlichen harmonien für entblößte aussagen zum hineinspüren | indie-folk aus irisch-amerikanischem crossover in lyrik durchdachter erzählungen im zeitgemäß vertrauten sound

DuoLia.

 

Zwei Stimmen, die sich gegenseitig auffangen und wunderbar ergänzen. Manchmal laut, manchmal leise, stets umrahmt vom warmen Klang der Gitarre und der Violine. Bei DuoLia. wiegen sich freundschaftliche Harmonien in halbnackten Texten, die zum Augen-Aufmachen auffordern, aber viel öfter noch zum Schließen der Augen, um zu fühlen, was es zu fühlen gibt.

 

Alia Wüschner – git, voc; Julia Jackel – geige, voc

Youtube: Hold Me One Last Time - DuoLia.

______________________________________________________

 

The Belgian Blue

 

The Belgian Blue kombinieren irische Folk- und traditionelle Appalachen-Instrumentierung mit durchdachter Lyrik und warmen Melodien. Derart kreieren sie einen Sound, der sowohl zeitgemäß als auch vertraut ist. Bekannt durch ihre fulminanten Straßenmusik-Auftritte in Wien haben sie sich rasch zu einer der hoffnungsvollsten neuen Bands der Stadt entwickelt.

 

Jani Holzer – voc, bass; Padraig MacMahon – voc, acoustic-git; Ian Strahn – voc, banjo; Ferdinand Rauchmann – keyb; Moritz Kolmbauer – drums

Youtube: The Bare Minimum (live) by The Belgian Blue

Fr, 06.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Prohibition Stompers – „Welcome to the 20s!“

sieben liebhaber des frühen jazz aus verschiedensten ecken der welt im verrückt rasenden stampf-rhythmus

Energie pur. Tempo, Tempo – noch mehr Tempo! Die Musik der Prohibition Stompers bringt die verrückten 1920er, die Goldene Jazz-Ära, mit neuer Kraft ins Jetzt zurück. Es war eine Zeit von grenzenlosem Optimismus, Wirtschaftsboom, Glamour und der ersten Popkultur. Die Leute begannen zu einer sehr schnellen und rhythmischen Musik-Art zu tanzen: Stomp!

 

Marko Šolman – trp, voc; Karel Eriksson – posaune; Nicolò Loro Ravenni – kl, alt-sax; Nobuo Watanabe – piano; Simon Reithofer – banjo; Tobias Steinrück – bass; Christopher Zangl – drums

Youtube:
Prohibition Stompers - Sentimental Gentleman from Georgia

Sa, 07.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Söndörgő (HUN)

südslawische akustik-landschaften im fluss von klassik-raffinesse, rockiger energie und béla bartóks freiem geist

Die ungarische Band-Familie zählt zu den aufregendsten und innovativsten Ensembles der internationalen Weltmusikszene. Hauptinstrument ist die Tambura, aber auch Blasinstrumente und Akkordeon sind klangbildend. Mit dem Credo, Tradition als pulsierenden Rohstoff zu nutzen, verschmelzen strenge Komposition, Improvisation und Inspiration zum Söndörgő-Stil.

 

Aaron Eredics – voc, lead-tambura, tambura-samica, derbuka, alt-tambura; Benjamin Eredics – kontra-tambura, trp, voc; Salamon Eredics  acc, fl, tambura, cello-tambura; David Eredics – sax, cl, kaval, tambura, voc; Ábel Dénes – bass-tambura, cello-tambura, tapan, voc

So, 08.09.24

11:00 Uhr


€ 9 ,-

Kinder! Programm: Gabor Vosteen – „Tutti fluti tuuut!“

musik-comedy mit verblüffenden zauberflöten und jeder menge trickreichem unsinn, ab 4+

Flötenmeister Gabor Vosteen verblüfft mit geistreichen Tricks und Zauberflöten, die mehr können als ein Tuuut: Musik, Magie und jede Menge Quatsch! Der mehrfach ausgezeichnete Musiker und Comedian begeisterte Kinder und Erwachsene bereits mit „The Fluteman Show“ und „The Fluteman Orchestra Show“ in mehr als 23 Ländern. Auf die Plätze, fertig – TUUUT!

 

Von und mit Gabor Vosteen

Youtube: FLUTEMAN SHOW by Gabor Vosteen Teaser

Di, 10.09.24

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Sebastian 23 (DEU) – „Maskenball“

preisgekrönter slam-poet, buch-autor und comedian im neuen solo über die menschen hinter den masken

Er ist einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands: Sebastian 23 – Jäger und Sammler von Kabarettpreisen – wirft in seiner neuen Soloshow „Maskenball“ einen satirisch schrägen Blick hinter all die Masken, die Menschen im Alltag so tragen und wir entdecken teilweise sogar, was dahinter liegt: Gesichter! Texte, Lieder, Stand-Up und Impro sind dabei mal politisch, mal albern und manchmal sogar beides.

 

Sebastian 23 – voc

Youtube: Sebastian 23 - Vegane Drogen | Stand-Up Comedy

Mi, 11.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-
Doppelkonzert

Doppelkonzert: Paul Dangl Fretless feat. Franziska Katzlinger | Lofoten Cello Duo

traditionslieder vom rand der gesellschaft zeitgenössisch in der universell freien sprache von jazz-improvisationen | mündlich überlieferte ethno-facetten aus aller welt mit ausgangspunkt skandinavische/katalanische volksmusik

Paul Dangl Fretless feat. Franziska Katzlinger – „Work Songs“

 

Das Jazz-Trio um Paul Dangl verleiht Songs aus Sklaverei und Gefängnis harmonische Freiheit, bewahrt aber deren Identität wie „Call & Response“. Fretless mit bundloser Gitarre, Kontrabass, Geige färbt die Band den Klang durch Interplay, Polyrhythmen, Viertelton-Skalen. Franziska Katzlinger erdet mit soulig dunklem Timbre zwischen Lyrics und Instrumentalem.

 

Paul Dangl – geige; Mahan Mirarab – double neck git; Tobias Vedovelli – k-bass; Franziska Katzlinger – voc

Youtube: Paul Dangl - Fretless

________________________________________________________

 

Lofoten Cello Duo – „Contemporary Folk“

 

Begeistert fusionieren Håvard Enstad und Carles Muñoz Camarero skandinavische und katalanische Volksmusik. Komplexe Balkanrhythmen, melancholische jüdische Melodien, Klänge aus Kaukasus, Mittlerem Osten wie Eigenes gesellen sich dazu. Ihre Stimmen zu Celli und Nyckelharpa verleihen dem Duo Dichte. Nach „Lynx“ und „Cervus“ folgte 2022 das Album „Octopoda“.

 

Håvard Enstad – cello, voc; Carles Muñoz Camarero – cello, nyckelharpa, voc

Youtube: Polska efter C. H. Erlandsson - Lofoten Cello Duo

Do, 12.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Thomas & Theresia Gansch – „Doppel Gansch“

ergebnisse einer ehe in allen erdenklichen tonlagen und zwischentönen – ein auftritt voller überraschungen

10 gemeinsame Jahre mit mehr als 9 handfesten Krisen. 8 Jahre Dauerstress, und zwar 7 Tage pro Woche. Weniger 6 als früher, dafür 5 mal mehr Prosecco für die Nerven … 4 Kinder bei 3 Geburten. 2 Midlife kriselnde Menschen. 1 gemeinsames Programm: „TNT“ – Theresia und Thomas Gansch, endlich mal zusammen auf der Bühne!

 

Thomas Gansch – trp, flügelhorn, voc; Theresia Gansch – voc; Paul Schuberth – acc

Fr, 13.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Che Tango – „che otro tango“

ástor-piazzolla-meisterstücke seelenverwandt freigeistig für die jetzt-zeit und inklusive eigener note weitergedreht

Ausgebildet in Klassik und Jazz ist der Tango Nuevo des argentinischen Komponisten und Bandoneón-Virtuosen Ástor Piazzolla für Che Tango Grundlage und Fundus. Gleich dem großen Vorbild entsteht im Freiraum von Improvisation Neues. Das Schlagzeug – im Tango nicht immer üblich – rhythmisiert weitere Klangfarben, und Eigenes ist ebenfalls im Repertoire.

 

Saghar Omidvar – piano; Tobias Kochseder – bandoneón; Alejandro Loguercio – violine; Gina Schwarz – k-bass; Alois Omidvar – drums, perc; Loukia Agapiou – voc

Youtube: CheTango im Wiener Konzerthaus am 25.2.2022

Sa, 14.09.24

19:30 Uhr


€ 30 ,-

Tini Kainrath & Simone Kopmajer & Meena Cryle & Geri Schuller & Chris Fillmore – „KAINRATH KOPMAJER CRYLE SCHULLER FILLMORE“

drei ausnahme-stimmkünstlerinnen mit musikern exklusiv im konzert-highlight aus gospel, soul, country und jazz

Sie zählen zu den Top-Vokalistinnen der heimischen Musik-Szene. Die temperamentvolle Allrounderin von Gospel bis Wienerlied, Tini Kainrath, die emotionsgeladene internationale Jazzerin Simone Kopmajer und Österreichs Export in Blues & Roots, Meena Cryle, brillieren mit Multiinstrumentalist Chris Fillmore und „Musikprofessor“ Geri Schuller on stage.

 

Tini Kainrath – voc; Simone Kopmajer – voc; Meena Cryle – voc; Geri Schuller – piano; Chris Fillmore – git

So, 15.09.24

11:00 Uhr


€ 28 ,-

5/8erl in Ehr´n – „Frühschoppen“

sechsfach mit amadeus award dekorierte formation im best of aus 18 jahren bandgeschichte mit maximalem soul

Willkommen in der Church of Wiener Soul! 5/8erl in Ehr´n kehren für „ihren“ Frühschoppen zurück. Frühaufsteher:innen erwartet ein Best of aus 18 Jahren Bandgeschichte: Songs vom ersten Album „Es muss was Wunderbares sein“ bis zum aktuellen „Yeah Yeah Yeah“. Im kuscheligen Rahmen spielt die mehrfach ausgezeichnete Band mit minimalen Mitteln maximalen Soul!

 

Max Gaier, Robert Slivovsky – voc; Miki Liebermann – git; Hanibal Scheutz – bass; Clemens Wenger – e-piano, acc

Mo, 16.09.24

19:30 Uhr


€ 30 ,-

Die Strottern & Peter Ahorner – „mea ois gean“

wiener schwarzzuckerlrosa lied- und dichtgut aus der manufaktur eines begnadete früchte tragenden gespanns

Ohne Peter Ahorner gäbe es keine Strottern. Erst mit ihren Vertonungen der Werke des Wiener Dichters haben Klemens Lendl und David Müller im Wienerlied ihre musikalische Heimat gefunden. Jetzt kommen die drei mit frischem Lied- und Dichtgut aus ihrer Werkstätte. Meister Ahorner tritt als genialer Rezitator – und bisweilen auch rauer Sänger in Erscheinung.

 

Klemens Lendl – voc, violine; David Müller – voc, git; Peter Ahorner – Rezitation, voc

Di, 17.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Bryan Benner und Christoph Zimper mit ASA-Collective Streichquartett – „Brother’s Alchemy“

lieder eines modernen troubadours über die liebe im herzlichen kammermusikalischen singer-songwriting

Bisher unveröffentlichte Lieder des amerikanischen Singer-Songwriters Bryan Benner, vom österreichischen Klarinettisten Christoph Zimper arrangiert und von den Damen des ASA-Collective Streichquartetts mit-intoniert, feiern vielschichtig Formen der Liebe: Liebe romantisch, Liebe zur Familie, zu Freund:innen, zu sich selbst, zur Natur – Fest des Lebens!

 

Bryan Benner – voc, git; Christoph Zimper – voc, piano, kl; Jenny Lippl – violine; Barbara Galante – violine; Nora Schwarzberg – bratsche; Loukia Loulaki – cello

Mi, 18.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

klezzfour

internationale klezmer-formation mit echt wienerischem charme in freier interpretation jiddischer musik-tradition

Mit einem Bein fest in der jiddischen Musiktradition sprengen klezzfour, Konglomerat bekannter Namen, starre Vorstellungen von Klezmer. Rising Star Benjy Fox-Rosen, Maciej Golebiowski, profiliertester Oriental-Klezmer-Klarinettist, und die Wladigeroff Brothers, Jazz-Balkan-Musiker internationalen Rufs, transferieren Klezmer in einer Jam-Session ins Heute.

 

Alexander Wladigeroff – trp; Konstantin Wladigeroff – piano; Benjy Fox-Rosen – k-bass, voc; Maciej Golebiowski – kl, Moderation

Do, 19.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-
Doppelkonzert

Doppelkonzert: 17th Scottish Colours – Norrie Tago MacIver & Ryan Young (SCO)

gälischer vokal-star & fiddle-sensation mit contemporary celtic music from scotland: bunt und beeindruckend wie indian summer

Norrie Tago MacIver

 

Mit seinem unverkennbaren Timbre und den eigenen ausgefeilten Kompositionen, aber auch mit seinem druckvollen Gitarrenspiel gilt Norrie Tago MacIver als die gälische Crossover-Stimme seiner Generation. Obwohl er fest in der gälischen Tradition verwurzelt ist, fühlt er sich genauso im Backbeat und im Erforschen von Rhythmus wie modernem Ausdruck wohl.

 

Norrie Tago MacIver – voc, git

Youtube: Norrie “Tago” MacIver - Latha Math

________________________________________________________

 

Ryan Young

 

Frische Ideen mit rhythmischem Drive, enorme Dynamik und Präzision sind Markenzeichen von Ryan Young, der trotz seiner Jugend bereits zur Elite der Fiddle-Spieler zählt. Seine in Herz und Beine gehenden Melodien sind dramaturgisch aufgebaute Poesie ohne Worte in mitreißender Intensität. Erstmals in Österreich reist er mit neuem Album „Just a Second“ an.

 

Ryan Young – fiddle

Youtube: Ryan Young with Jenn Butterworth Live at Sidmouth Folk Week

Fr, 20.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Loukia Agapiou & Band – „Tribut Mikis Theodorakis“

lebensfrohe hommage an einen der berühmtesten griechischen komponisten und den schöpfer des sirtaki

Sirtaki – wer kennt diese Musik nicht! Loukia Agapiou & Band verneigen sich vor Mikis Theodorakis, dessen Kompositionen die Seele und den Geist Griechenlands vertonen. Mit der Filmmusik zu „Alexis Sorbas“ schuf der Volksheld aus traditionellen und modernen Tanz-Elementen die inoffizielle Nationalhymne – Einladung, die Freude des Augenblicks zu genießen.

 

Loukia Agapiou – voc; Konstantinos Diminakis – piano; Kostas Liaskos – bouzouki; Florian Tuchaček – drums; Gina Schwarz – bass

So, 22.09.24

11:00 Uhr


€ 9 ,-

Kinder! Programm: Funky Currywurst Brothers – „Wurst Case Scenario“

energiegeladenes slapstick-percussion-spektakel im stomp-rhythmus für alle, ab 3+

Funky Currywurst Brothers, jahrelang in der bejubelten Produktion „Stomp“ unterwegs, erzeugen mit einem fantasievollen Mix aus Instrumenten und Gegenständen Orchesterklang: Bürosessel, Werkzeugkoffer, Looper, Kalimba, Melodica sowie Gesang und Body-Percussion sind die Zutaten dieser Show, bei der alle mitsingen, -stampfen – und kein Auge trocken bleibt.

 

Peter Stavrum Nielsen – perc, melodica, looper, voc; Johannes Bohun – perc, drums, voc

Di, 24.09.24

19:30 Uhr


€ 26 ,-

Aliosha Biz & Sasha Shevchenko & Christiane Beinl – „In gebrochenem Wienerisch“

russischer teufelsgeiger und ukrainischer akkordeon-virtuose mit „echter“ wienerin im gesanglichen bunde

Sasha Shevchenko kommt aus Krasnyj Lutsch/„Roter Strahl“, Aliosha Biz aus Chernaya Grjaz’/„Schwarzer Schmutz“. Toll. Und sie sprechen Wienerisch. Jetzt wagen sie, es zu singen. Unterstützt von einer gebürtigen Wienerin, Christiane Beinl. Sie singt vielsprachig. Wienerisch nie. Aber mit den Wahlwienern Shevchenko und Biz ist das a g’maade Wies’n ...

 

Aliosha Biz – voc, geige; Sasha Shevchenko – voc, acc; Christiane Beinl – voc

Mi, 25.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Jazzmed – „Benefizkonzert für neunerhaus“

r’n‘b, latin, jazz, pop & funk mit drive und pep zweifach für den guten zweck: unterhaltsam – und unterstützend

Nach dem Motto des Jazzers Albert Ayler „Music is the Healing Force of the Universe“ laden Jazzmed und Special Guests ein: Die Band ist ein Verein, der seine Konzerte in den Dienst der Gemeinnützigkeit stellt. Der Erlös wird an „neunerhaus“ gespendet, eine Organisation, die Wohnraum und medizinische Hilfe für obdachlose Menschen in Wien bereitstellt.

 

Thomas Pfleger – git; Stefan Pelzl – alt-sax, fl; Robert Schönherr – piano; Wolfgang Schuller – bass; Werner Mras – drums; Special Guests: Anton „Toni“ Burger – violine; Vusa Mkhaya – voc; Stefanie Pitsch – voc; Karim Thiam – voc, git, tama

Do, 26.09.24

19:30 Uhr


€ 24 ,-
Ermäßigt: € 16,-

Poetry Slam of Color!

frischer wind auf wiens poetry-slam-bühnen: wettstreit in performter literatur mit eigen-texten von people of color

Tickets kaufen unter https://kupfticket.com/events/poetry-slam-of-color

Ein Abend von BIPoC-Künstler:innen (Black, Indigenous and People of Color) für euch: Vier fantastische PoC – Poets of Color! – kämpfen mit ihren selbst verfassten Texten um die Gunst des Publikums. Durch den Abend führt die österreichische Meisterin im Poetry Slam 2022 Elif Duygu. Wer wird den Poetry Slam of Color gewinnen? Seid dabei und entscheidet mit!

 

Elif Duygu – Moderation

 

Ticketpreise:
Supporterticket: € 24,- (Wir freuen uns über extra Support für die Auftretenden und die Veranstaltung!)
Ermäßigt: € 16,- (Wir kontrollieren keine Ermäßigungsberechtigungen. Jeder Grund, das ermäßigte Ticket zu kaufen, ist für uns okay.)

Fr, 27.09.24

19:30 Uhr


€ 26 ,-
Album-Präsentation

Dominik Plangger (SÜDTIROL) – „Limes – Grenzgänge des Lebens“

weltgereister gedanken-poet verwurzelt im folk mit überragendem fingerpicking über heim- und ankommen

Das siebente Studioalbum von Dominik Plangger, aufgenommen in Kritzendorf/Donau bei Wien, vereint mit Vielfalt in Liedern wie musikalischer Umsetzung Vertrautes und bisher unbekannte Seiten des Singer-Songwriters. Zwölf Lieder erzählen von großen Gefühlen und scheinbar kleinen Alltagsmomenten, vom Heim- und Ankommen: Feste, ein Stück Familiengeschichte ...

 

Dominik Plangger – voc, git; Claudia Fenzl – violine; Helmut Mitteregger – mandoline

Youtube:
Dominik Plangger & Claudia Fenzl - All I Have To Do Is Dream

Sa, 28.09.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Ana Paula da Silva Quinteto (BRA) – „20 Jahre Jubiläumstournee“

fest-auftritt zu zwei dekaden europaweit bejubelte stimme in verbindung brazil-tradition mit zeitgeistigem crossover

Die brasilianische Sängerin, Songwriterin, Instrumentalistin Ana Paula da Silva kehrt mit Quintett zum 20-Jahre-Jubiläum zurück. Bekannt wurde sie hierzulande durch Auftritte mit Jazz- und Crossover-Größen wie Joe Zawinul, Alegre Corrêa, Wolfgang Muthspiel. In eigenen Songs verbindet sie brasilianische Musik-Tradition mit zeitgemäßen Crossover-Elementen.

 

Ana Paula da Silva – voc, git; Davi Sartori – piano; William Goe – drums; Rafael Calegari – electric bass; Fábio Mello – sax, fl

Youtube: Ana Paula da Silva - Canto da Cigarra

So, 29.09.24

11:00 Uhr


€ 9 ,-

Kinder! Programm: Marko Simsa & Duo klezmer reloaded – „Tschiribim, Tschiribam“

jiddische klezmer-musik lebensfroh aus dem herzen zum mitklatschen und mittanzen, ab 5+

Fahrende Gesellen sind in der Stadt. Im Gepäck bringen sie viele Lieder mit. Da wird gespielt und gesungen, lustig getanzt und geklatscht, aus vollem Herzen gelacht, ein wenig geweint und wieder gelacht. Ein „Klezmer“ ist ein Volksmusikant, der die Musik von seinen Eltern lernt. In bester Tradition erzählt er in seinen Liedern von Familie, Freunden, Festen.

 

Maciej Golebiowski – kl; Alexander Shevchenko – bayan; Marko Simsa – Moderation, voc

TitleShort DescriptionLong DescriptionDateImagesPrice
  • Home