Sa, 04.05.24

19:30 Uhr


€ 25 ,-

SIDE EVENT im Theater: CeKo & Freunde

mit ruhigem sound und ohne jedes schauspiel entwickeln ihre lieder gerade aufgrund dieser zurückhaltung eine hohe authentische kraft

Die Geschichten von den großen und kleinen Dingen des Lebens, den tragischen Momenten und einsamen Stunden, die CeKo mit einem leicht tänzelnden melancholischen Ton erzählen, berühren, sie lassen schwelgen, innehalten und reflektieren. Die Musik des Wiener Ensembles ist eine, die richtiggehend unter die Haut geht und für intensive Gefühlsschauer sorgt, sie formt sich zu einem Sound, der nicht unberührt und immer tiefer ins Geschehen eintauchen lässt.
Anfang 2024 wurde das dritte Album – „Hümme“ -  fertiggestellt und wird im Theater am Spittelberg nun zum ersten Mal in Wien live präsentiert.


Peter Cerny – voc; Johannes Konecny – git; Laura Pudelek – cello, e-bass; Walther Soyka – akkordeon; Constanze Hölzl – überstimme; Michael Kinn – drum, perc

Mo, 06.05.24

19:30 Uhr


Eintritt frei!

SIDE EVENT im Theater: Podium.Wien

musikwettbewerb 2024 – unplugged solo

Die WIENXTRA-Soundbase startet mit Podium.Wien wieder die große Talentsuche. Der Musikwettbewerb bietet jungen Solokünster_innen, Duos und Bands die Chance, sich live vor Publikum und Jury zu beweisen.
Der Wettbewerb ist offen für alle Genres und Musiker_innen mit einem Höchstalter von 26 Jahren. Den Gewinner_innen winken Preise in Form von Preisgeldern, Studiotagen, Profi-Fotoshootings und Support-Auftritten.
Publikum ist an den Abenden gern gesehen und sogar besonders erwünscht, um die Acts vor Ort zu unterstützen.
Ihr könnt vor Ort für euren Lieblingsact voten, der einen Auftritt beim Kultursommer Wien gewinnen kann.

 

Weitere Infos: soundbase.at

Di, 07.05.24

19:30 Uhr


Eintritt frei!

SIDE EVENT im Theater: Podium.Wien

musikwettbewerb 2024 – unplugged duo/bands

Die WIENXTRA-Soundbase startet mit Podium.Wien wieder die große Talentsuche. Der Musikwettbewerb bietet jungen Solokünster_innen, Duos und Bands die Chance, sich live vor Publikum und Jury zu beweisen.
Der Wettbewerb ist offen für alle Genres und Musiker_innen mit einem Höchstalter von 26 Jahren. Den Gewinner_innen winken Preise in Form von Preisgeldern, Studiotagen, Profi-Fotoshootings und Support-Auftritten.
Publikum ist an den Abenden gern gesehen und sogar besonders erwünscht, um die Acts vor Ort zu unterstützen.
Ihr könnt vor Ort für euren Lieblingsact voten, der einen Auftritt beim Kultursommer Wien gewinnen kann.

 

Weitere Infos: soundbase.at

Di, 14.05.24

19:30 Uhr


€ 15 ,-
Student:innen: €10

SIDE EVENT im Theater: Pop Akademie by JSBM pres. Popak Band Concert

Popak Bands: Jazzband, Singer/Songwriter Band, Alternative Band, R’n’B Band

Das Bandkonzert findet am 14.5. im Theater am Spittelberg statt! Es treten folgende Bands auf: R´n´B, Jazz, Alternative und Singer/Songwriter. Großes Publikum ist erwünscht, also: Bring your friends and family!

Sa, 18.05.24

19:30 Uhr


€ 25 ,-

SIDE EVENT im Theater: Julia Anna - "Lebensgeschichten und Heiratssachen"

Liedermacher-Pop und Folk

Am 19.4.2024 wird die burgenländische Liedermacherin Julia Anna mit „Lebensgeschichten und Heiratssachen“ ihr zweites Studioalbum veröffentlichen. Liebe und Leid liegen oft nah beieinander und dies spiegelt sich ganz stark in den unterschiedlichen Gefühlswelten von ihren Titeln wider. Der Klang bleibt organisch - geprägt von eingängigen Melodien und feinen Klavier und Akustikgitarrenklängen.
Auch dieses Album entstand wieder in enger Zusammenarbeit mit dem in Nashville (USA) ansässigen Hitproduzenten und mehrfachen Grammy Gewinner Chuck Ainlay, der u.a. auch schon mehrfach bei Weltstar „Taylor Swift“ für den Sound zuständig war.
Um die Zukunft des Austropops muss man sich also keine Sorgen machen. Solange Liedermacherinnen wie Julia Anna diesen Spirit von Künstlerinnen wie Marianne Mendt oder Stefanie Werger in unsere heutige Zeit versetzen und weitertragen.


Julia Anna – git, voc; Christian Knoll – piano, git;
Markus Knoll – git

Di, 21.05.24

19:30 Uhr

Festivaleröffnung: Wien im Rosenstolz – Landpartie

Eine Konzertreihe der neuen Volksmusik – bunt und selbstbewusst!

21. - 28. Mai 2024
im Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10, 1070 Wien

 

Der Wegweiser für 2024 ist ausgerichtet: Ende Mai ist das Theater am Spittelberg unverwechselbarer Hörplatz für neue österreichische Volksmusik. „Wien im Rosenstolz – Landpartie“ mit jungen experimentierfreudigen Gruppen aus verschiedenen Regionen Österreichs, die mit der Tradition sehr wohl musikalisch „liebäugeln“, aber thematisch im Jetzt leben und bewusst die Dialektmusik in den Vordergrund rücken. Sie überzeugen mit Herzblut und Spielfreude, und zeigen, dass Volksmusik – im Volk, vom Volk und für das Volk entstandene Musik – wirklich alle Menschen berührt, wenn man die Tradition an ihren Wurzeln packt und für die Gegenwart interpretiert.

 

Wir freuen uns auf Sie!
Nuschin Vossoughi & Team

Di, 21.05.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Die Tanzgeiger (Bgld, Stmk, NÖ, OÖ, W) – „Heimatabend de luxe“

virtuos explosiv in schöpferischer begeisterung für alte wie junge inter-nationale volksgut-schätze vom feinsten

Das Kontinuierliche in der Geschichte der Tanzgeiger ist die Veränderung. Gewandelt haben sich Besetzung und Repertoire. Die Konstanten, die die sieben Musiker:innen zu einem Klangkörper verbinden, sind das Bekenntnis zu den eigenen musikalischen Wurzeln, die Hellhörigkeit für das Fremde und die Lust, grenzenlos zu transponieren, variieren, improvisieren.

 

Johanna Kugler – geige; Theresa Aigner – geige; Marie-Theres Stickler – harmonika; Dieter Schickbichler – posaune; Claus Huber – trp; Michael Gmasz – bratsche; Sebastian Rastl – k-bass

Mi, 22.05.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-
Doppelkonzert

Doppelkonzert: Peter Hudler & Andreas Teufel & Daniel Fuchsberger (NÖ, Sbg) | Zither-Sisters (W)

kammermusikalisches festspiel mit rarer violoncell-guitarre im schrammel-packl volksmusikalisch arrangiert | klassische und wiener traditionen experimentierfreudig in ausgedehnter abwechslung perfekt harmonisch vereint

Peter Hudler & Andreas Teufel & Daniel Fuchsberger (NÖ, Sbg) – „Arpeggione.200“

 

Zum 200-Jahre-Jubiläum der Erfindung der Violoncell-Guitarre (Arpeggione) verknüpfen Peter Hudler, Andreas Teufel und Daniel Fuchsberger die Arpeggione-Sonate von Franz Schubert mit volksmusikalischen Traditionen des 19. Jahrhunderts im Packl Schrammelharmonika und Kontragitarre. Als Rahmen dienen Arrangements von Schubert-Liedern und Original Wiener Tänzen.

 

Peter Hudler – arpeggione; Andreas Teufel – schrammelharmonika; Daniel Fuchsberger – k-git, streichzither

 

________________________________________________________

 

Zither-Sisters (W) – „8/4“

 

84 Saiten. 8/4 = 2 Ganze. 2 Schwestern, 2 Zithern. Klassisch traditionell ausgebildet spielen die Zither-Sisters gekonnt mit Altem und lassen dabei lustvoll Neues entstehen. Das öffnet Türen für abwechslungsreiche musikalische Erzählungen, die neben Strauß, Lanner & Co. sowie Wienerlied auch Astor Piazzolla wie spanische und irische Zeitgeister auf den Plan rufen.

 

Monika Kutter – zither; Barbara Laister-Ebner – zither

Youtube: Zithersisters: Wald

Do, 23.05.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-
Doppelkonzert

Doppelkonzert: deeLinde & Emiliano Sampaio (Stmk, BRA) | Knoedel (T)

exotisches konglomerat aus reizvollem crossover von brazil-rhythmen, jodlern, jazz, klassik und volksmusik | neo-alpin-kammermusik orchestral unaufgeregt mit faszinierend ideenreichen zugängen fürs hier und jetzt

deeLinde & Emiliano Sampaio (Stmk, BRA)

 

Das Miteinander der österreichischen Cellistin, Sängerin, Jodel-Expertin deeLinde und des brasilianischen Gitarristen, Posaunisten, Komponisten Emiliano Sampaio ist geprägt von vorerst konträren Zugängen. Im Crossover lässt das Duo Melodien, Harmonien, Rhythmen von brasilianisch bis österreichisch, von jazzig bis klassisch zur Essenz organisch verschmelzen.

 

deeLinde – cello, voc; Emiliano Sampaio – git, posaune

Youtube: deeLinde & Emiliano Sampaio

________________________________________________________

 

Knoedel (T) – „Wunderrad“

 

Mit etabliertem Volksmusik-Instrumentarium, darunter Hackbrett, Harfe, Fagott, Flügelhorn, Kontrabass, Trompete, Gitarre, formen die Knoedel Volksmusik, die sich moderner Musikformen bedient und doch wunderschön nach den Wurzeln klingt. Aktuell erstaunen die Godmothers und -fathers der neuen alpinen Kammermusik – gegründet 1992! – mit ihrem jüngsten Album.

 

Catherine Aglibut – violine; Margret Köll – tripelharfe; Alexandra Dienz – k-bass, hackbrett, maultrommel; Michael Öttl – git; Walter Seebacher – kl, hackbrett; Andreas Lackner – trp, flügelhorn, hackbrett, glockenspiel; Charlie Fischer – haimophon, hölzernes glachter, glockenspiel, tamburin, shaker, woodblocks, drum-set; Christof Dienz – fagott, zither, Komposition

Youtube: Knoedel - Still

Mo, 27.05.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-
Doppelkonzert

Doppelkonzert: Seitinger&Maierhofer (Stmk) | hannerl (Stmk)

tabulos menschelndes lokalkolorit in originären mundart-kompositionen – gefühlsecht zwischen pop, jazz und volkslied | beseelt berührender dialekt-pop herzensinnig in einer emotionalen wie charismatischen ganslhaut-session

Seitinger&Maierhofer (Stmk)

 

Johanna Seitinger und Lukas Maierhofer vertonen mit unter die Haut gehender Musik Erfahrungen, über die oft geschwiegen wird, etwa eine heimliche Liebe, brechen Tabus mit anstößigen Geschichten über flotte Dreier. Klanglich balancieren sie zu fünft zwischen Jazz (in Quetschn-Soli), Pop und Eigenem, beleben Volkslieder als frisches alpenländisches Kulturgut.

 

Johanna Seitinger – voc; Lukas Maierhofer – git, voc; Jonny Kölbl – steirische harmonika; Tobias Steinrück – k-bass; Klaus Fürstner – schlagzeug

Youtube: I bin's leid - Seitinger&Maierhofer

 

________________________________________________________

 

hannerl (Stmk)

 

Im Wunsch, Gleichgesinnte zu finden, die auf derselben musikalisch menschlichen Wellenlänge schwingen, trafen 2021 drei erfahrene wie erfolgreiche Solo-Künstler:innen zur charismatischen Band zusammen. Seither gilt die Devise: „... wenn da woam wird ums herz ... wenn du di im moment verlierst und wieda söwa gspiast ...“ – dann sind hannerl am Werk.

 

Thomas David – git, voc; Vida Noa – git, voc; Uwe Schmidt – piano, voc

Youtube: hannerl - Wüd Schen (Offizielles Video)

Di, 28.05.24

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Kapelle So&So (Bayern, Sbg) – „Oane.moan.i.nam.i.no“

wilde polkas, weiche walzer, melodiöse märsche, rein vokales und barocke anflüge für wonniges wohlfühlen

„Oane.moan.i.nam.i.no“? Das klingt nach Morgenröte in Japan – und fühlt sich wohlig an. Auch in Oberbayern. Heißt es dort doch am Tresen: „Eins geht noch!“ Zugaben sind auch im neuen Programm der Kapelle So&So vorprogrammiert – mit Reggae, Salsa, HipHop, Soul, Ska ... Plus Geschichten vom Tresen. Über kribbeliges „Schock-Verliebt-Sein“ oder wildes Tanzen.

 

Hansi Auer – diatonische ziehharmonika, voc; Michi Graf – git, voc; Stefan Huber – tuba, voc; Manuel Haitzmann – bass-trp, voc; Joschi Öttl – flügelhorn, voc; Sebastian Höglauer – flügelhorn, voc

Youtube: Kapelle So & So - Beziehungskistl | Wirtshausmusikanten

TitleShort DescriptionLong DescriptionDateImagesPrice
  • Home