Sa, 01.09.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

DENK – „TÄNKER“

mundart-pop von herzen rockig sentimental, launig mit schmäh abseits von schrebergarten-denken

Birgit Denk und ihre seit 18 Jahren bestehende Band sind eine Gemeinschaft, die weiß, was sie will: Musik machen in der Sprache, in der Frontfrau und Musiker denken und träumen, ganz ohne stilistische Grenzen. Aktuell spielen sie aus ihrem neunten Album, das sie mit Blick nach außen in Schweden produziert haben, „nordisch“ frische Lieder.

 

Birgit Denk – voc; Alex Horstmann – bässe; Harald Wiesinger – tasteninstrumente; Ludwig Ebner – git; Titi Tinhof – saiteninstrumente; Philipp Mayer – schlaginstrumente

So, 02.09.18

11:00 Uhr


€ 8 ,-

kinder! programm: Peter Ketturkat - "Keine Angst vor großen Tieren"

vielfach preisgekrönter klassiker des objekttheaters, figurenspiel ohne worte, ab 4+

Die großen Tiere sind aus vertrauten Haushaltsgegenständen verfremdet gestaltet. Im Spiel zeigen sie Verhaltensweisen wie Neugier, Aggression, Hilfsbereitschaft, Hilfsbedürftigkeit, Aufdringlichkeit. Als Stimmen kommen Musikinstrumente, Jagdlockpfeifen und Geräusche zum Einsatz: eine Geschichte über Ängste und deren Überwindung.

 

Peter Ketturkat – idee, realisation; mit: Karin Bayerle

 

In Zusammenarbeit mit wienXtrakinderaktiv

Mo, 03.09.18

19:30 Uhr


Eintritt frei!

acousticClub

offene bühne für songwriter_innen & unplugged bands

Neue Gesichter & Stimmen, schöne & schräge Songs: Bei der Veranstaltungsreihe von wienXtra – soundbase präsentieren junge MusikerInnen oder Bands ihre Songs unplugged. Je zehn Minuten haben die durchschnittlich acht KünstlerInnen Zeit, um mit ihrer Musik zu überzeugen.   www.soundbase.at

 

Moderation: Birgit Denk

Di, 04.09.18

19:30 Uhr


€ 16 ,-

Faustmann – „Ernst & Schmäh Kulturgemeinschaft präsentiert: Faustmann“

nachdenklich witzige jubiläumslieder vom ex-spittelberg-debütanten – launig moderiert und ehrlich gut musiziert

 

Robert Leon Faustmann wollte Kabarettist werden, aber er war nicht so lustig. Also wurde aus ihm ein schrecklich guter Schlagersänger. Gut – weil er eine ausgereifte Technik hatte. Schrecklich – weil er immer eine Axt dabeihatte. 2008 spielte Faustmann im Theater am Spittelberg sein erstes Konzert. Jetzt kehrt er zum Zehn-Jahre-Jubiläum wieder.

 

 

Robert Leon Faustmann – voc, git; Walter Hof – bass; Alex Kerbl – drums; Gäste

Mi, 05.09.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Tini Kainrath feat. Velvet Elevator Orchester – „Music From A Golden Era“

kino-charts der 50er, 60er und 70er von ennio morricone bis henry mancini in großer besetzung mit vocal-institution

Es gibt nicht viele Sängerinnen, die dem Metier von Velvet Elevator Orchester gewachsen sind. Das 16-köpfige Orchester unter Martin Ptak und Heinz Fallmann hat sich der Musik der Mid-Century-Ära verschrieben, den Charts der 1950er-, 60er-, 70er, die von Filmhits geprägt waren. Eine Retrospektive mit gewaltiger weiblicher Vokal-Inszenierung von Tini Kainrath.

 

Tini Kainrath – voc; Velvet Elevator: Boris Lipov – fl; Matei Ioachimescu – fl; Cornelia Pesendorfer – oboe, englischhorn; Viola Falb – alt-sax; Ray Aichinger – tenor-sax; Markus Pechmann – tr; Martin Eberle – tr; Martin Ptak – pos; Chris Amstätter – b-pos; Julia Maly – violine; Emily Steward – violine; Lena Fankhauser-Campregher – viola; Benedikt Endelweber – cello; Martin Wöss – keyb; Heinz Fallmann – git; Josef Wagner – bass; Michael Leibetseder – drums

Do, 06.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Ernst Molden & Walther Soyka – „Es Lem“

akustische stimmungsbilder sehr persönlich – eine wiener begegnung besonderer art

Im pur intimen Packl mit dem leisen Genie an der Knöpferlharmonika Walther Soyka umarmt Lieder-Poet Ernst Molden in wort-musikalischen Kleinodien sein Heimatgrätzl Erdberg. Erzählt vom Flagduam. Zawinul-Park. Von der Schlochdhausgossn. Bricht zum großen Ganzen auf. Und vermittelt das Leben an sich. Zusatz: Lieder-Highlights und neue Nummern ...

 

Ernst Molden – voc, git; Walther Soyka – acc, voc

Fr, 07.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Ingrid Diem & her diemteam – „eins und eins“

herrlich runder soul deutscher sprache – autobiografisch mit humorvollen moderationen

Ingrid Diem ist in Österreichs Musikszene seit Teenageralter zu Hause und mit allen Stilen von Gospel bis Pop und Jazz vertraut. Sie sang mit Größen von Maya Hakvoort bis Wolfgang Ambros und war zuletzt eines der Rounder Girls. Aktuell singt sie aus ihrem Debüt-Album emotional und ehrlich über Höhen und Tiefen – und beweist auch Comedy-Talent.

 

Ingrid Diem – voc; Georg Gruber – keyb; Harry Hauser – bass; Christoph Sztrakati – drums; Manuela Diem, Iris Camaa – chor

Sa, 08.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Paddy Murphy

irish speed folk rock mit unbändiger energie und lebensfreude von fünf vollblutmusikern

Heimweh, Freiheitskampf, Seemannsgarn und rebellischer Geist ergeben einen musikalischen Wirbelsturm, der die Bretter, die die (irische) Welt bedeuten, alles andere als beschaulich dastehen lässt. Paddy Murphy begeistern mit einer Mischung aus hart gesottenem Rock kombiniert mit harmonischen Folk-Balladen. Echt irisch – aus Oberösterreich.

 

Franz Höfler – voc, banjo, mandoline, git, mundharmonika; Hermann Hartl – fiddle, voc; Oliver Loy – git, voc; Ingolf Wolfsegger – bass, voc; Andreas Schechinger – drums, voc

So, 09.09.18

11:00 Uhr


€ 8 ,-
Kinder zahlen ab 2 Jahren!

kinder! programm: Ensemble klangmemory - "Mäuschen Max verschenkt die Welt - Eine klingende Geburtstagsgeschichte"

zauberhafte klänge, bewegender rhythmus, kleine geheimnisse zum entdecken und mitmachen, ab 2+

Im Mäusehaus wird geputzt und aufgeräumt. Alles soll glänzen und duften. Oma Mia feiert Geburtstag. Ihre Lieblingsnusstorte wird gebacken, und die besten Kräuter für den Mäuse-Tee werden gesucht. Alles ist perfekt, so findet Max. Nur eines fehlt für seine geliebte Omama: das beste und größte und schönste Geschenk der Welt.

 

Christina Foramitti – voc, piano, acc, fl, git, perc, geschichte, komposition, gesamtkonzept; Peter Groißböck – voc, git, ukulele, perc, gesamtkonzept; Irene Narnhofer – voc, bratsche, geige, fl, maultrommel, perc, okarina; Gregor Narnhofer – kl, melodica, okarina

 

In Zusammenarbeit mit wienXtrakinderaktiv

Di, 11.09.18

19:30 Uhr

Mi, 12.09.18

19:30 Uhr


€ 30 ,-

Russian Gentlemen Club – „1. Album Präsentation“

CD-PRÄSENTATION - die vier glorreichen der russischen wiener musikszene mit lang ersehntem debüt-album

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass der Russian Gentlemen Club den Sommer im Theater am Spittelberg verabschiedet. Heuer ist es auch noch ein ganz besonderes Konzert. Die Gentlemen präsentieren ihre erste hoch ersehnte CD. Und nicht nur. Auch Vinylfans kommen auf ihre Kosten! Seien Sie dabei! Nazdrovje!

 

Roman Grinberg – voc, keyb; Aliosha Biz – violine; Alexander Shevchenko – bajan; Georgij Makazaria – voc, git

Do, 13.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Doppelkonzert: Guitar Night: Flaco de Nerja Trio | Martin Kelner & Micky Lee & Antonis Vounelakos – „Iberoamerica“

saiten-reichtum mit eigener note – flamenco im jazz- und roma-style, jazz- und tango-klassik neu arrangiert

Flaco de Nerja Trio

 

Stark beeindruckt von der Musik des Virtuosen Paco de Lucía erlernte Flaco de Nerja den Flamenco autodidaktisch. Aufgewachsen mit Klassik, Jazz und der Musik der Roma sind diese musikalischen Einflüsse in seinen Kompositionen zu hören und machen seine Stücke international einzigartig. Ausdrucksstärke paart sich mit Facettenreichtum.

 

Flaco de Nerja – flamenco-git; Jannis Raptis – git; Dino Valeria – perc

 


 

Martin Kelner & Micky Lee & Antonis Vounelakos – „Iberoamerica“

 

Martin Kelner, Micky Lee, Antonis Vounelakos: Drei Gitarristen, die seit langem die Musikszene vielsaitig aufmischen, spielen gemeinsam. Und beglücken mit Arrangements von Werken berühmter Jazzgrößen wie Chick Corea oder der Tango-Argentino-Legende Astor Piazzolla, mit Eigen-Kompositionen und virtuosen Improvisationen sowie Flamenco-Tunes.  

 

Martin Kelner – git; Micky Lee – git; Antonis Vounelakos – git

Fr, 14.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Gewürztraminer und da Gmischte Satz – „Sau Nice“

beschwingter django-jazz mit abgefahrenen bebop-lines und balkan-grooves

Fetzig Tanzbares mit einer bunten Palette aus schwarzhumorigen gesellschaftskritischen Texten, die auch über kleine und große Lebensfreuden berichten: Das ist „Sau Nice“. Wie schon beim letzten Gewürztraminer-Album „Tanzverbot“ machen Virtuosität und Spielfreude den Mix scharf. Für alle Jazz/Pop/Gypsy/HipHop/Rock/Balkan/Techno/Reggae-Fans!

10 Musiker der Extraklasse!

 

Gidon Öchsner – git, voc; Marco Filippovits – git, voc; Julian Wohlmuth – git; Atanas Dinovski – acc; Daniel Schober – k-bass; Daniel Neuhauser – drums, voc; Herbert Berger – reeds; Markus Pechmann – tr; Martin Schiske – pos; Dario Schwärzler – tuba

Sa, 15.09.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Vienna Klezmore Orchestra meets Wladigeroff Brothers

spitzen-ensembles mit klezmer-reichtum jazzig weltmusikalisch improvisiert und interpretiert

Vienna Klezmore Orchestra
 

Als einmaliger Zusammenschluss bekannter Namen aus der Klezmer- und Weltmusikszene samt angrenzendem Kreativbiotop Jazz sprengt das Vienna Klezmore Orchestra lustvoll allzu starre Vorstellungen von Klezmer, bedient sich mit Feinsinn und Improvisationsgabe aus dem Füllhorn dieser so vielfältigen Musik. Hoch emotional. Tiefgründig mit Witz.

 

Benjy Fox-Rosen – voc; Phil Yeager – pos; Stefan Foidl – piano; Sachko Wladigeroff – trp; Maciej Golebiowski – kl; Alexander Shevchenko – acc; Judith Schwarz – drums; Fabian Pollak – git; Roman Britschgi – bass

 


 

Wladigeroff Brothers
 

Ihrem riesigen musikalischen Erbe begegnen die "Wladigeroff Brothers" mit großem Respekt und suchen bewusst nach Ausdrucksformen, die der Familientradition treu sind, ohne jedoch die Vielfalt an Inspirationsquellen der Gegenwart auszuschließen. So ergeben sich Genre-übergreifende Projekte, die Elemente aus der Klassik, dem Jazz, der Weltmusik und der bulgarischen Folklore vereinen und mit viel Neugier und Begeisterung interpretiert werden

 

Alexander Wladigeroff - trp, flügelhorn; Konstantin Wladigeroff - piano, kl

So, 16.09.18

11:00 Uhr


€ 8 ,-

kinder! programm: Marko Simsa - "Der kleine Bär und das Zirkusfest"

ein theaterstück mit viel musik, ab 3+

Eines Morgens wacht der kleine Bär auf, zupft den großen Bären am Bärenfell und sagt – „Heute mache ich ein Zirkusfest!“ Der große Bär findet die Idee nicht gut. Denn: „Was man dafür alles braucht! Ein Orchester, Akrobaten, Clowns, Jongleure ... Das schaffen wir nie!“ Doch der kleine Bär will es zumindest versuchen ...


Marko Simsa – schauspiel, git, voc; Sebastian Simsa – schauspiel, perc; nach dem Bilderbuch im Annette-Betz-Verlag von Marko Simsa und Hans-Günther Döring

 

In Zusammenarbeit mit wienXtrakinderaktiv

Mo, 17.09.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Die Strottern & Wanjo Banjo – „Ottakting, Ottenschlag, Oklahoma“

das wiener weltmusik-duo in bester gesellschaft für sensibles ausloten von poesie im dreivierteltakt

Wanjo Banjo verbinden traditionelle amerikanische Folk- und Hillbillymusik mit Mundarttexten, die von den rauen Gegenden Niederösterreichs geprägt sind. Gespielt wird mit traditionell amerikanischem Bluegrass-Instrumentarium. Gemeinsam werden Die Strottern und Wanjo Banjo über die Verbindung von Ottakring mit Ottenschlag und Oklahoma nachdenken. Fest steht: Es wird schon wieder schön!

 

Klemens Lendl – violine, voc; David Müller – git, harm, säge, voc; Markus Mayerhofer – banjo, dobro, voc; Flo Weiß – mand, git, voc; Wolfgang Schöbitz – bass, git

Di, 18.09.18

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Nabil & friends – „Nabil: Relocated“

CD-PRÄSENTATION - blues-standards und balladen neu vertont und sparsam instrumentiert in szene gesetzt

Nabil – Blues & Ballads ist aus einem Projekt des Musikers und Autors Alfred Goubran entstanden. Jetzt gibt’s die Debüt-CD zu hören: Coverversionen und Neuvertonungen von Blues-Standards wie „Delia“ oder „Ragged & Dirty“ und Balladen, darunter Bob Dylans „North Country Blues“ oder Jacques Brels „In The Port Of Amsterdam“.

 

Nabil – voc, git; Stephan Stanzel – bass, voc; Hannes Wirth – git, voc

Mi, 19.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

ALMA – „Oeo“

traditionelle volksmusik in lässig modernem gewand, ganz ohne verkleidung und quer durch die weltgeschichte

 

Sie spielen und singen alpin und transalpin, lyrisch und lebendig, intelligent und unterhaltend. Adeln den Jodler zum Esperanto der alpenländischen Musik, der Gefühle grenzenlos transportiert, alles überdauert und glücklich macht. Bei ALMA verwirklichen fünf junge Menschen virtuos ihre Vorstellungen, wie Volksmusik-Tradition der Jetztzeit klingt. 

 

 

Julia Lacherstorfer – violine, voc; Evelyn Mair – violine, voc; Matteo Haitzmann – violine, voc; Marie-Theres Stickler – acc, shruti box, voc; Marlene Lacherstorfer – k-bass, voc

Do, 20.09.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Denise Gordon & The Vienna Swing Quartett – „on Tour“

soul-jazz vom feinsten aus afro-karibischem erbe von spirituals über rhythm & blues bis new orleans

Denise Gordon wuchs als Tochter karibischer Eltern in England auf und lebt als Singer-Songwriterin in London. Durch ihr afro-karibisches Erbe überzeugt die weltweit tourende Jazzsängerin von Spiritual, Soul und Rhythm & Blues bis New Orleans und Funk. Unterstützt wird sie dabei von erfahrenen Begleitmusikern internationaler Jazzgrößen.

 

Denise Gordon – voc; Herb Berger – sax, chromatische mundharmonika, kl, fl; Herbert Swoboda – piano; Martin Treml – k-bass; Wolfgang Kendl – drums

Fr, 21.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Golnar & Mahan feat. Nataša Mirković, Sakina & Basma Jabr – „Eine musikalische Reise mit den goldenen Stimmen Wiens“

die pioniere der gelungenen symbiose von persischer und westlicher musik dreifach vokal verstärkt

Das Jazz/Fusion-Trio Golnar & Mahan erzählt mit seiner Musik aus orientalischen Volksweisen, Jazz und Latin- wie Afro-Polyrhythmen Geschichten. Aktuell bittet es drei der großartigsten Sängerinnen Wiens vor den Vorhang. Gemeinsam geben sie arabische, balkaneske, kurdische, türkische, armenische, persische, deutsche und englische Lieder zum Besten.

 

Golnar Shahyar – voc, git, piano, perc; Nataša Mirković – voc, perc; Sakina Teyna – voc; Basma Jabr – voc; Mahan Mirarab – git, fretless git, oud, voc; Amir Wahba – perc, voc

Sa, 22.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Sterne des Südens – „Griechischer Vollmond“

romantische balladen und schwungvolle traditionals an einem ostmediterranen abend der feinen klänge

Loukia Agapiou und Lakis Jordanopoulos laden mit Ausnahme-Gitarrist Antonis Vounelakos, dem Klaviatur-Meister Alexander Pandilovski und dem musikalischen Schwergewicht Herwig Thöny am Bass zu einem ostmediterranen Abend, der sanft beginnt und turbulent endet: Kompositionen von Mikis Theodorakis, Eigenes, Traditionals der ionischen Meeresküste ...

 

Loukia Agapiou – voc; Lakis Jordanopoulos – voc, git; Antonis Vounelakos – git; Alexander Pandilovski – piano; Herwig Thöny – k-bass

So, 23.09.18

11:00 Uhr


€ 8 ,-

kinder! programm: Christoph Bochdansky - "Neues vom Spezi Paul"

ein familienprogramm mit vielen puppen und kühnen figuren, ab 5+

Spezi Paul ist ein Luftikus, er nimmt das Leben leicht. Sein Haus hat er auf ein Blatt gebaut, damit es der Wind überall hinwehen kann. Ab und zu besucht ihn sein Onkel Dük, von ihm hat er gelernt, auf einem Blatt zu verreisen. Spezi Paul hat große Pläne, aber manchmal, da kommt die Angst vorbei. Zum Glück hat er Onkel Dük, der hilft ihm dann.

 

Christoph Bochdansky – spiel, ausstattung

 

In Zusammenarbeit mit wienXtrakinderaktiv

Mo, 24.09.18

19:30 Uhr


€ 12 ,-

Hauskonzert: Spittelberg Crew and Friends

junge talente mit akustik-kostproben bei wohnzimmer-atmosphäre im theater am spittelberg

 

Beim Hauskonzert zeigen ausgewählte junge KünstlerInnen, einige sogar aus dem Theater-Team, ihr Talent. Mit dabei sind dieses Mal neben anderen das Duo Amsel – Sängerin und Gitarristin Anselma Schneider mit Kontrabassist Luca Weigl – sowie Singer-Songwriterin Hanna Palme. Ein gefühlvoller Abend zwischen Chanson, Folk-Rock und Indie-Pop.

 

 

Moderation: Lukas Weidmann

Di, 25.09.18

19:30 Uhr


€ 22 ,-

BE-Quadrat: BEttina Bogdany & BErnhard Viktorin – „Doppelt hält besser“

bunt aufgemischtes musikkabarett aus verrückter piano-akrobatik und garantiertem ohrenschmaus

Zwei Gesangstalente, die zwischen stur strukturiert und kreativ chaotisch unterschiedlicher nicht sein könnten, müssen sich eine Bühne teilen – und ein Klavier ... Es folgt Comedy zum BE-Quadrat aus Piano-Akrobatik, eigenen Liedern, Zeichentrick- und TV-Melodien – sowie Tipps für den perfekten Zuhörer in der Oper, beim HipHop- oder Rock-Konzert.

 

Bettina Bogdany – voc, piano, cajon; Bernhard Viktorin – voc, piano, git

Mi, 26.09.18

19:30 Uhr


€ 15 ,-

aNNika | Support: Contrast Conspiracy

melodiöser indie-pop augenzwinkernd bis düster im poetischen songwriting – hineinhören ins neue album!

aNNika

Singer-Songwriterin aNNika verbindet ihr verträumt-melancholisches Repertoire mit Ironie und Charme. Sie lässt Blackbirds Lüfte stürmen, beschwipste Tiger um die Häuser ziehen – und fährt Straßenbahn. Mit ausgefuchster Musik von Bassist Lukas Popp und Cellistin Joana Karácsonyi im stimmigen Trio, bereichert durch Sebastian Simsa am Schlagzeug.

 

aNNika – voc, git, ukulele; Lukas Popp – k-bass, voc; Joana Karácsonyi – cello, voc; Sebastian Simsa – drums, voc

 


 

Contrast Conspiracy

Zu der 2013 gegründeten Band Contrast Conspiracy gehören die Bremer Musiker Ronny Ehrlich und Samuel Kistel. Sie bezeichnen ihre Musik selbst als "Urban-Folk", zwei Stimmen, zwei Gitarren, die aus dem Indie Folk kommen. Sie lässt Zuhörerinnen in eine Reise eintauchen über Geheimnisse, Rückschläge, einem kleinen Männchen, menschliche Abgründe, einem suizidalen Superhelden und über die Schönheit des Mondes, des Meeres und der Natur. Stets von Melancholie begleitet.

Do, 27.09.18

19:30 Uhr


€ 18 ,-

Flowrag

deutsch-pop von morgen, rock-frontmen im charts verwöhnten jam über liebe und leben

 

Nachdenklich jammen sie über das Leben, performen außergewöhnliche Songs über die Liebe, produzieren Akustik- Pop stimmgewaltig anders. Nach drei Singles („Helden“, „Dann kommt die Musik“, „Tag ein, Tag aus“), die wochenlang die Austro-Charts beherrschten, etablieren sich Flowrag schön langsam zu einem der erfolgreichsten heimischen Acts.

 

 

Florian Ragendorfer – voc; Richard Gillissen – git, voc; Benjamin Zumpfe – piano

Fr, 28.09.18

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Dominik Plangger – „10 Jahre live“

CD-PRÄSENTATION - singer-songwriter von überragendem ausdruck im grandiosen gitarrenspiel mit best of und neuem

Der Weltgereiste mit der warmherzig facettenreichen Stimme verpackt seine Gedankenpoesie über Verloren-Sein, Wurzeln der Herkunft, Flügel der Liebe in Musik, als könnten die Lieder nie anders klingen. Begleitet von Geigerin Claudia Fenzl blickt Dominik Plangger mit einem Best of auf sein bisheriges Schaffen zurück und stellt neue Songs vor.

 

Dominik Plangger – voc, git; Claudia Fenzl – violine, voc

Sa, 29.09.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Valerie Sajdik und Mario Berger – „C’est si bon“

rendezvous zwischen französischem chanson und spanischem liedgut zeitlos und schön

In Südfrankreich sind Valerie Sajdik und Mario Berger einander erstmals musikalisch begegnet. Umgeben vom Sound der Grillen und dem Rauschen der Bäume im Sommerwind entstand Musik voll Lebensfreude, Leichtigkeit und Tiefsinn. Französisches Chanson und spanisches Liedgut treffen, verwurzelt in den Weiten österreichischer Popmusik, aufeinander.

 

Valerie Sajdik – voc; Mario Berger – git, voc

So, 30.09.18

11:00 Uhr


€ 8 ,-

kinder! programm: Kindertheater Papperlapapp - "Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel"

fantasievolle erzählung nach einem kinderbuch-klassiker mit gesang, ab 4+

Jeden Abend das gleiche Spiel: Valerie will nicht ins Bett! Stattdessen schwingt sie sich auf ihre Gute-Nacht-Schaukel und ergibt sich ihrer Fantasie. Sie reist ins geheimnisvolle Turbanland, ist Kapitän eines Ozeandampfers, Bäuerin auf einem Bauernhof, unternimmt eine Rodelrutschpartie, lässt Bären und Löwen mutig nach ihrer Pfeife tanzen ...

 

Julia Wenig – Valerie, voc; Max Bell – Papa, acc, voc; Stefan Franaszek – Erzähler, Langhalstier, voc, geige; Ruth-Maria Bell – Erzählerin, Zirkusdirektor, voc; Erich Meixner – musik; nach dem Buch im Jungbrunnen-Verlag von Mira Lobe

 

In Zusammenarbeit mit wienXtrakinderaktiv

So, 30.09.18

14:00 Uhr

So, 30.09.18

16:00 Uhr


€ 10 ,-

kinder! programm: Caroline Vasicek - "Der Wolf und die 7 Geißlein"

ein musical mit kleinen und großen bühnenstars in märchenhafter inszenierung, ab 3+

Nach „Schneewittchen und die 7 Zwerge zu Weihnachten“ lädt das Kinder-Ensemble um Caroline Vasicek zu „Der Wolf und die 7 Geißlein“. Neue und alte Lieder machen das Märchen zum Musical, in dem abermals Kinder mit natürlicher Spielfreude singen. Countertenor Thomas Lichtenecker ist für die helle Kreidestimme des Wolfes die Traumbesetzung.

 

Caroline Vasicek – piano, idee & regie; Kinder im Alter von acht Jahren – 7 Geißlein; Thomas Lichtenecker – Wolf

Title Short Description Long Description Date Images Price
  • Home


Kontakt

 

Direktorin:
Nuschin Vossoughi
+43 676 30 30 30 2


Theateradresse:
Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10
1070 Wien
Tel.: +43 1 526 13 85

office@theateramspittelberg.at 
tickets@theateramspittelberg.at


Produktionsbüro:
Mo-Fr: 10.00-14.00 Uhr

Tel.: +43 1 526 13 85

 

Postadresse:
Theater am Spittelberg - Kulturverein
Neubaugasse 80/2
A-1070 Wien