Sa, 01.12.18

20:00 Uhr


€ 34 ,-

VOICE MANIA - RINGMASTERS (SWE) | AQUABELLA FEAT. NASSER KILADA (DE, EGY) | MÄNNERSACHE (DE) | MOUTH-O-MATIC (AT)

DIE LANGE NACHT DES A CAPPELLA im Metropol - first class entertainment à la broadway, hollywood und barbershop | famous world music im sprachen-kaleidoskop preisgekrönt facettenreich | vocal pop rap boys mit fettem sound aus punk, new metal und r’n’b | beatbox-tornado aus komplex tanzenden vibes von boom bap bis techno

RINGMASTERS (SWE)

 

Weltmeisterliche Gesangsshow aus Stockholm

 

Ringmasters sind vier virtuose Sänger mit einem geschmeidig harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht. Im Genre Barbershop-Musik – ausdrucksstark improvisierter Obertongesang durch perfekt abgestimmte Vokale, Tonabstände und Lautstärke, entstanden in den US-Friseursalons des 19. Jahrhunderts – sind sie Weltmeister. Ihr Repertoire geht aber weit darüber hinaus. So spannen sie dynamisch den Bogen über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (imponierend ist etwa ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis zu den Beatles und Elvis Presley. Ihr Vortrag ist atemberaubend. Ihre Energie steckt alle an. Hinzu kommt Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt.

 

Ringmasters: Didier Linder, Jakob Stenberg, Rasmus Krigström, Emanuel Roll

 

Youtube: Ringmasters - Notre Dame Medley

 


 

 AQUABELLA FEAT. NASSER KILADA (DE, EGY)

 

„Heimatlose Lieder“

 

Erstmals in ihrer 20jährigen Ensemble-Geschichte steht neben Aquabella ein Mann auf der Bühne. Nasser Kilada trafen die vier Ausnahmesängerinnen bei einem Soundcheck in der Philharmonie in Berlin und man kann es so sagen: es war eine musikalische Liebe auf den ersten Blick. Er singt, er spielt die Oud, er beherrscht eine Vielzahl an Perkussionsinstrumenten und seine Stimmfarbe passt perfekt zum Sound von Aquabella. In Ihrem aktuellen JUBILEE Programm bringen die international mehrfach ausgezeichneten Stimmgrazien das Beste aus den vorangegangenen sieben Programmen, sowie erste Leckerbissen aus dem neuen Programm „Heimatlose Lieder“ auf die Bühne. Aquabella begibt sich auf Spurensuche und schaut dabei in versteckte Nischen dieser Welt und in Berlin auch schlicht um die nächste Straßenecke.

 

Aquabella: Erika Spalke, Nadja Dehn, Nina Rotner, Bettina Stäbert – Special Guest: Nasser Kilada

 

Youtube: AISHA von Aquabella

 


 

 MÄNNERSACHE (DE)

 

Wer nicht kommt, ist selber schuld

 

Männersache sind kein Zeugnis strenger Chor-Erziehung, sondern das Ergebnis von Pop und Punk, New Metal und Jazz, Alternative und R’n’B. Sie sind nicht – Die Prinzen. Sie sind nicht – die Wise Guys. Sie sind die nächste Generation. Ausschließlich mit mundgemachter Musik inklusive Beatboxing und des ausgewogenen Einsatzes von Live-Effekten lassen sie ihre Band so klingen, wie man es heute hört: fett, klar und modern. Mit ihrem unverkennbaren (Rap-)Sound holen sie das A-cappella-Genre direkt ins Jetzt. Dabei performen die vier Boys aus Berlin, Köln und Osnabrück mit frechem Witz und unwiderstehlichem Charisma. Einfach nice. Das ist Premium-A-cappella-Genuss extra aktuell.  

 

Männersache: Severin Rose, Lucas Günzel, Roland Streicher, Nico Gomez

 

Youtube: Männersache - Egal wohin (offizielles Musikvideo)

 


 

 MOUTH-O-MATIC (AT)

 

Es dröhnt, zischt, ploppt ... scheinbar ganz automatisch aus ihren Mündern: Mouth-o-Matic. Geo Popoff, Slizzer und Eon sind verdient mehrfache österreichische Beatbox-Staatsmeister. Das in Wien lebende Trio kombiniert Genres von Jazz, Boom Bap und Techno bis Funk und Drum’n’Bass. Drei Mikrofone sind alles, was es dazu braucht. Und: Beatboxen in der Früh. Beatboxen zu Mittag. Beatboxen am Abend. Beatboxing gestern. Beatboxing heute. Beatboxing morgen. Beatbox ist das Leben ... Daraus entsteht eine Show an bebenden Einzel-Effekten, vor allem aber komplexen Klang-Konstrukten, die nicht nur rhythmisch, sondern auch melodiös die Ausnahme sind. Das findet jedes Publikum – zum Luftholen.

 

Mouth-o-Matic: Geo Popoff, Slizzer, Eon

 


 

 

Moderation – Luc Devens von Rock4 (NL)

 

Luc Devens ist Leadsänger der vielfach ausgezeichneten niederländischen A-cappella-Formation Rock4, die sich mit der rein stimmlichen Interpretation der berühmtesten Alben der Pop- und Rockgeschichte von Queen bis Beatles inklusive der Wiedergabe kompliziertester Gitarrenriffs ohne jegliche Instrumente einen legendären Ruf erarbeitet hat. Zusätzlich ist Luc Devens als Songwriter, Produzent und Arrangeur für Rock4 und andere sowie als Solokünstler Ludovique unterwegs. Zuletzt waren Rock4 bei 20 Jahre VOICE MANIA 2017 vertreten: Standing Ovations!

So, 02.12.18

19:00 Uhr


freier Eintritt

VOICE MANIA – A CAPPELLA „OPEN MIC“ CASTING SHOW MIT PUBLIKUMSVOTING – Special Guests: BIRD-LAND (SVN)

A Cappella „Open Mic“ Casting Show mit Publikumsvoting

EINLADUNG AN ALLE GESANGS-TALENTE!

 

Ob im Solo, Duett, Dreiklang oder stimmigen Chor. Ob rockig poppig, klassisch folkloristic, jazzig im Worldmusic-Groove oder ganz anders. Ob kabarettreif, gecovert, neu arrangiert oder aus eigener Feder. Rhythmisch mit Beatboxing und melodisch in Harmonie: VOICE MANIA lädt SängerInnen und Vokal-Gruppen zur einmaligen Chance, im Theater am Spittelberg in einem Open Casting für das Festival VOICE MANIA und das Eröffnungs-Event BALCANTO 2019 die trainierten Stimmbänder, geschmierten Kehlen und artistischen Münder in Show zu präsentieren. Ein interessiertes, aufmerksames und wohlwollendes Publikum ist den Auftretenden gewiss – und dem Publikum ein erfrischend überraschender Voraushör-Abend auf das nächste Festival VOICE MANIA garantiert.

 

Die angemeldeten GesangskünstlerInnen performen je 10 Minuten live on stage. Talente aus dem Publikum sind jederzeit gerne zu spontanen Performances eingeladen. Das Publikum wählt als Jury die Gewinner.

Anmeldung für Talente 2018 ab sofort bis 20. November 2018 per Mail unter office@voicemania.at inklusive Kurzbeschreibung der Präsentation.

 

Moderation: Vusa Mkhaya Ndlovu (Insingizi, MoZuluArt)

 


 

Special Guests from Slovenia: BIRD-LAND (SVN)

 

Bird-land schlüpfte im Jahr 2015 aus dem Ei. Das Ensemble wollte mehr als eine Gesangsgruppe sein, die Chorklassiker, zu Tode gehörte Popsongs oder aus der Zeit geratene Swing Musik macht. Viel mehr füllte sie ihr Repertoire mit A-Cappella Jazz-Rock Songs. Diesem Genre haben die Sängerinnen und Sänger auch ihren Namen zu verdanken, welcher von einem der bekanntesten Jazz Clubs der 1960er kommt. Durch die künstlerische Freiheit und den Glaube an die Macht der Musik schafft es Bird-land sich in den Performances selbst zu entfalten – und die Flügel auszubreiten.

 

Youtube Channel: Bird-land

 

 

Mo, 03.12.18

19:30 Uhr


€ 26 ,-

SIDE EVENT im Theater: YIDDISH CULTURE FESTIVAL - "Unterwegs in Tel Aviv"

Konzert/Lesung mit Wolfgang Böck (Lesung Ephraim Kishon), Vira Lozinsky & Iliya Magalnyk (IL); Special Guest: Sasha Danilov

Vira Lozinsky ist eine der wenigen israelischen Sängerinnen, die sich gänzlich dem Jiddischen verschrieben haben. Sie ist Trägerin zahlreicher internationaler Auszeichnungen und überzeugt das Publikum mit ihrer einschmeichelnden und ausdrucksstarken Stimme.

 

Iliya Magalnyk gilt als einer der großen Akkordeonisten Israels, bewandert in der Volksmusik vieler europäischer Völker. In Wien haben die beiden schon viele begeisterte Fans gefunden. Bei diesem Konzert werden sie vom Klezmer-Virtuosen Sasha Danilov an der Klarinette unterstützt.

 

Wolfgang Böck muss man in Wien nicht gesondert vorstellen. Erleben Sie seine satirische Lesung aus Ephraim Kishons Werken in der Übersetzung von Friedrich Torberg.

Do, 06.12.18

19:30 Uhr


€ 26 ,-

SIDE EVENT im Theater: YIDDISH CULTURE FESTIVAL - "Wien, Berlin und Yiddish Tango"

Konzert/Lesung mit Karsten Troyke Trio (D) und Mercedes Echerer

Karsten Troyke gilt als einer der wichtigsten Interpreten des Jiddischen Liedes in Europa. Sein Jiddisch klingt wie aus der alten Zeit des Volkstheaters. Die Themen seiner Konzerte sind jedoch ganz dem Heute gewidmet. Er sammelt Lieder von Mund zu Mund (z.B. „Jiddische vergessene Lieder“ von Sara Bialas-Tenenberg), präsentiert Kabarett-Chansons, schreibt neue Texte und Nachdichtungen in’s Jiddische. Er weiß das Groteske mit dem Melancholischen zu verbinden und immer wieder mit Humor zu vermitteln. Seine rauhe, tiefe Stimme ist unverkennbar und bleibt dem Publikum seit Jahrzehnten in Erinnerung.

 

Daniel Weltlinger ist ein gefragter australisch-jüdischer Violinist, der seit Jahren seinen Lebensmittelpunkt in Berlin hat. Seine Verbundenheit mit der Musik der deutschen Sinti, seine klassische Ausbildung und das tiefe Verständnis der jüdischen Melodik macht sein Spiel unverwechselbar. Seine eigenen Projekte sind oft dem modernen Jazz und Hip Hop verpflichtet und so verbindet er in den jiddischen Konzerten uralte Melodien mit dem Lebensgefühl von heute.

 

Martin Buhl Staustrup ist ein außergewöhnlicher Bassist, einer von den ganz Jungen, die den Jazz weiterleben lassen. Doch ist er auch offen für die eher einfachen Volkslieder, versteht den Humor von Chansons zu unterstützen, liebt Musik nicht um des Genre willen, sondern nach ihrer Qualität. Seine Kraft und Tongenauigkeit tragen Troykes Lieder durch den Abend.

 

Die österreichische Schauspielerin Mercedes Echerer ist aus unzähligen Theater- und Filmrollen weit über die Landesgrenzen bekannt. Sie liest aus einem für das Yiddish Culture Festival eigens zusammengestellten Programm. Lachen ist erlaubt!

So, 09.12.18

00:00 Uhr

WINTERTAINMENT

9. – 31. Dezember 2018

 

Musik, Kabarett, Revue, Schauspiel und Comedy vereinen sich in der „stillsten Zeit“ zum wirklich Entspannen und Genießen im abwechslungsreichen Darbietungsreigen mit Shows und Überraschungen: Advent 2018: die Swing-Grazien Bye Maxene verzaubern mit Stil, Musik und Charme, Papermoon überrascht mit einem neuen Gute-Laune-Album, weltoffene Dialekt-Musik ganz ohne Glitterkitsch von Birgit Denk & Band, unterhaltsam und zum Schmunzeln: Trio Lepschi, afrikanisch in klassischer Harmonie mit MoZuluArt, Soulfood mit Riesenportion Rock'n'Roll: OldSchoolBasterds, Jazz-Swing mit Latinfeeling mit Klazz Brothers & Cuba Percussion, "Kugel & Keks" von den Kernölamazonen als turbulent komische Wintershow sowie das neue Highlight des Musikkabarett-Erfolgsduos "Was wäre wenn" und schon wieder ein Jahr vorbei ... das muss gefeiert werden: Doppelvorstellung "Silvester - Special" mit den Kernölamazonen.

Für Kinder kommen Herbert & Mimi mit ihrem Weihnachtsabenteuer, Christoph Bochdansky mit einem fabelhaften Weihnachtsfuchs und sogar "Schneewittchen und die 7 Zwerge" von Caroline Vasicek als Weihnachtsmusical zu Besuch in das Theater.

Stimmen Sie sich ein!

 

Wir freuen uns auf Sie!
Nuschin Vossoughi & Team

 

Karten & Info:
01 / 526 13 85
tickets@theateramspittelberg.at

So, 09.12.18

11:00 Uhr

So, 09.12.18

14:00 Uhr


€ 10 ,-

kinder! programm: Herbert & Mimi - "Ochs und Esel"

verrücktes weihnachtsabenteuer mit sprühendem witz, musik und rasantem tempo, ab 3+

Weihnachten naht. Da wird es auch Herbert und Mimi warm ums Herz. Und aufgeregt sind sie obendrein. Das Christkind kommt auch zu ihnen – hoffen sie jedenfalls. Dass bei den Vorbereitungen einiges schiefgeht, versteht sich bei dem schusseligen Duo von selbst. Und beim Weihnachtslieder-Üben schauen sie manchmal so dumm wie Ochs und Esel in der Krippe.

 

Helga Jud und Manfred Unterluggauer – schauspiel, clownerie

Mo, 10.12.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Bye Maxene - "Swinging Christmas"

drei swing-grazien verzaubern mit stil, musik und charme

Die drei Grazien in Nylonstrümpfen und ihre aufsehenerregende Band – diese Combo sorgt für betörte Herzen, verdrehte Köpfe und knallende Schuhsohlen. Bye Maxene lässt die 40er Jahre in neuen Kleidern wieder auferstehen und bewegt sich zwischen Swing-Klassikern und neu interpretierten Pop-hits der Gegenwart. Glück benebelt die Hirne, wenn Stil, Musik und Charme zum Gesamtkunstwerk werden.

 

Ricarda Oberneder – voc; Sabeth Puri-Jobi – voc; Marianne Gappmaier – voc; Philip Rist – piano; David Doblhofer – k-bass; Christoph Schacherl – drums

 

Bye Maxene - Promo Video

Youtube: Bye Maxene - last christmas live

Youtube: Bye Maxene - oh joseph joseph live

Di, 11.12.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Aschanti Wiena Cappella - "Weihnacht in Wien"

premiere! - vergnügliches wiener vokalvariaté

Wanns dumper wird, kuschelt sich der Mensch gern in seinen Kunstpelz und flaniert zum Christkindlmarkt, man will allerhand Kitsch ergattern, Maroni schälen und Glühwein kosten. Und weil das echte Wienerherz ein goldenes Gehör hat, brauchts da einen Ohrenschmaus: Gleich vier Bauxerln purzeln wie Erdnüss aus der Schale und besingen das Fest mit den schönsten Wienerweihnachtsmelodien. Aschanti Wiena Cappella ist ein bisserl wie ein Flohzirkus auf dem Riesenrad. Die vier wurligen Stimmen hupfen von da nach dort, wie sollt ma‘s festnageln? A Wengerl Poesie, a Äuzerl Grant, vü Charme, Lebenslust und der Hamur des Schlawieners. Feinstes Vokalvarieté eben!

 

Leni Lust – sopran; Caroline Athanasiadis – sopran; Ursula Gerstbach – alt; Markus Eckl – bass

 

Youtube: Aschanti Wiena Cappella - "Kostverächterin"

Mi, 12.12.18

19:30 Uhr


€ 26 ,-

SIDE EVENT im Theater: YIDDISH CULTURE FESTIVAL - "Scholem Alejchem, Reb Chaim!"

Konzert/Lesung mit Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Tania Golden und Christian Schüller

Alle Jahre wieder gibt uns der Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg die Ehre mit einem Konzertabend. In diesem Programm begibt er sich auf eine musikalische Reise bis zu den Anfängen des Chassidismus im osteuropäischen Schtetl. Aber wer unseren Reb Chaim kennt, ahnt, dass an einem solchen Abend alles möglich ist. Man weiß zwar immer, wo die Reise beginnt, aber nie, wo sie endet.

 

Die szenische Lesung gestalten miteinander die Schauspielerin und Sängerin Tania Golden und der Journalist und Buchautor Christian Schüller. Zwei Menschen, deren Berufe kaum unterschiedlicher sein könnten, teilen die Liebe zu einem der wichtigsten jiddisch-sprachigen Schriftsteller – Scholem Alejchem, der als einer der Gründerväter der klassischen jiddischen Literatur gilt.

 

Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg – Gesang
Roman Grinberg – Klavier
Tania Golden und Christian Schueller – szenische Lesung

 

Karten für die Veranstaltung sind noch unter tickets@yiddish.at oder unter der Telefonnummer 0663/06163147 erhältlich.

Fr, 14.12.18

19:30 Uhr

Sa, 15.12.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Birgit Denk & Band - "Weihnachtskonzert" Teil 1 + Teil 2

weltoffene dialekt-musik von der hüterin des austropop ganz ohne glitterkitsch

Es zählt zur lieb gewordenen Tradition, dass Birgit Denk zum Jahresausklang aus ihrem beachtlichen Liederfundus schöpft und sich sowie dem Publikum besondere Freude macht. Unterstützt von ihren Mannen und Überraschungsgästen singt sie neben Aktuellem aus dem frisch gebackenen Album „TÄNKER“ und Bekanntem auch Lieder, die sie endlich wieder oder endlich einmal spielen wollte.


Birgit Denk – voc; Alexander Horstmann – bass; Harald Wiesinger – tasten-instrumente; Ludwig Ebner – git; Philipp „Disco“ Mayer – drums; Thomas TT Tinhof – git, perc

So, 16.12.18

11:00 Uhr


€ 10 ,-

kinder! programm: Christoph Bochdansky - "Der Weihnachtsfuchs"

eine weihnachtsgeschichte mit puppen und schauspiel, ab 5+

Ganz allein im Schnee sitzt ein Vogelbaby. Renard, der Weihnachtsfuchs, rennt hin und her und macht in seiner Panik alles falsch. Wo ist Buhgie, der Silvesterbär? Der könnte helfen. Der Mitternachtswolf kommt näher, und das Vögelchen Twiditwi – ganz allein! Doch ein kleines Weihnachtswunder geschieht im verschneiten Winterwald ...

 

Christoph Bochdansky – spiel, ausstattung

So, 16.12.18

14:00 Uhr

So, 16.12.18

16:00 Uhr


€ 10 ,-
ausreserviert!

kinder! programm: Caroline Vasicek - "Schneewittchen und die 7 Zwerge zu Weihnachten"

ein weihnachtsmusical mit kleinen und großen bühnenstars in märchenhafter inszenierung, ab 3+

Es war einmal ... an einem schönen Wochentag, als im Haus von Caroline Vasicek-Pfeifer sieben Kinder Lieder sangen. Begeistert von der Leistung der „sieben Zwerge“ komponierte die Künstlerin Neues, adaptierte Weihnachtslieder und hauchte dem Märchenklassiker mit der jungen Schar modernes Leben ein. Das war die Geburtsstunde von diesem Programm.

 

Caroline Vasicek – regie; Kinder zwischen sieben und elf Jahren – voc, schauspiel

Mo, 17.12.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Trio Lepschi - "Es weinachtelt sehr"

eine mischung aus lebenslust und weltuntergangsvorfreude - unterhaltsam und zum schmunzeln

Keiner dieser drei kann alles, aber alle können eines: aus Musik und Texten einen raffinierten Cocktail komponieren, der gleichermaßen rührt und schüttelt. Weil der Ernst nämlich daheim bleibt, während die Marie sich einen Karl macht: Sie geht auf Lepschi. Ein dreiblättriges Kleeblatt, altersschwach und infantil genug, um den Witz und den Rotz, die Derbheit, die Sanftheit und Melancholie dreier Leben in Wien zu besingen. In der besinnlichsten Zeit des Jahres beehrt das Trio Lepschi das Theater am Spittelberg als G’mischter Satz mit feuchtfröhlichem Schmäh.

 

Stefan Slupetzky – texte, voc, singende sänge;  Martin Zrost – komposition, arrangement, voc, git, kl; Michael Kunz – voc, git, nasenflöte

Di, 18.12.18

19:30 Uhr

Mi, 19.12.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-

MoZuluArt - "African Christmas"

afrikanischer gesang in symbiose mit mozart-kompositionen: weltklasse!

Bei der afrikanischen Weihnacht mit MoZuluArt geht es heiß her. Kein Wunder, denn 35 Grad im Dezember sind in Simbabwe, der Heimat von Ramadu, Vusa und Blessings, keine Seltenheit. Der preisgekrönte Dreigesang mit pianistischer Begleitung von Roland Guggenbichler bringt African Gospel und Klassiker aus dem MoZuluArt-Repertoire. Und wird beweisen, dass die „heilige Nacht“ nicht unbedingt eine „stille“ sein muss.

 

Vusa Mkhaya – voc; Ramadu – voc, perc; Blessings Nqo – voc; Roland Guggenbichler – piano

 

Youtube: Mozuluart - Zumba [LIVE] | Wiener Festwochen Eröffnung 2017

Do, 20.12.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-
ausreserviert!

OldSchoolBasterds - "Finest 50s Christmas Music"

soulfood mit riesenportion rock'n'roll im stil von elvis presley bis chuck berry

Wer sagt, dass Zeitreisen nicht möglich seien. Mit der fetzigen Combo der OldSchoolBasterds wird man in die 50er Jahre zurückversetzt. Sie erwecken den Sound des Rock 'n' Roll zu neuem Leben. Zusätzlich zu weihnachtlichen Klassikern werden die OldSchoolBasterds mit dem Rock‘n‘Roll von Chuck Berry, dem swingenden Piano von Fats Domino, der Pomade von Elvis Presley, dem Soul eines Sam Cooke, der Energie von Little Richard und dem Charme von Harry Belafonte zu begeistern wissen. Halleluja!

 

Stanley Basterd – voc, perc; Johnny Basterd – git; Jerry Lee Basterd – piano; Vincenzo Basterd – k-bass; Charlie Basterd – drums, perc

 

Youtube: Jingle Bells Rock | OldSchoolBasterds Live @ Orpheum Graz

Youtube: OldSchoolBasterds finest 50s christmas music

Fr, 21.12.18

19:30 Uhr


€ 25 ,-
ausreserviert!

Klazz Brothers & Cuba Percussion - "Christmas meets Cuba II"

jazz-swing und latin-feeling mit witz, tempo und feuer

Weltbekannte Weihnachtsmelodien gepaart mit dem Temperament kubanischer Rhythmen und sinnlichen Jazzharmonien bringen Weihnachtsstimmung auf die Zuckerinsel und Latin Grooves in die europäischen Weihnachtsstuben und Konzertsäle. So erklingt „Jingle Bells“ mit schweißtreibenden Salsagrooves und „Stille Nacht“ mit kubanischer Melancholie. Latin-Feeling, temperamentvolle Lebensfreude, kubanische Gelassenheit und Melancholie - in der einzigartigen Kombination mit klassischer europäischer Musiktradition erschaffen Klazz Brothers & Cuba Percussion eine neue, ganz eigene Weihnachtswelt: „Jauchzet, frohlocket“ - mit Salsa, Merengue und Son.

 

Bruno Böhmer Camacho – piano; Kilian Forster – bass; Tim Hahn – drums; Alexis Herrera Estevez – timbales, bongos; Elio Rodriguez Luis – congas

Sa, 22.12.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Kernölamazonen - "Kugel & Keks"

eine turbulent komische wintershow als musikkabarett

Alle Jahre wieder werden Caro und Gudrun als Kugel und Keks wiedergeboren und landen auf der Erde. Doch in diesem Jahr meint es das Schicksal gar nicht gut mit ihnen. Statt in einer kessen Männer-WG zu landen, finden sich die beiden in der Wohnung eines frisch verliebten und dauerschmusenden Pärchens wieder. Deshalb beschließen sie zu fliehen und einen Ort aufzusuchen, an dem es so richtig wild zugehen soll: Eine Weihnachtsfeier! So ziehen Kugel und Keks los. Die Hoffnung ist groß. Werden die beiden ihr Glück für ihre Stille Nacht finden?

 

Caroline Athanasiadis – voc, schauspiel, choreografie; Gudrun Nikodem-Eichenhardt – voc, schauspiel; Matthias Ellinger – piano

Sa, 29.12.18

19:30 Uhr

So, 30.12.18

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Kernölamazonen - "Was Wäre Wenn"

neues highlight des musikkabarett-erfolgsduo

Was Wäre Wenn … Caro und Gudrun sich nie getroffen hätten? Was Wäre Wenn … Caro beim Musical geblieben und Gudrun Kunsttischlerin geworden wäre? Was Wäre Wenn … Caro und Gudrun gar nicht Caro und Gudrun wären? Diesen und vielen anderen spannend utopisch und irrwitzigen Fragen gehen die Kernölamazonen in ihrem neuen Programm auf den Grund. Viele neue Highlights musikalischer Art, aber auch freche und pointierte Konversationen mit dem Publikum, versprechen die eine oder andere Überraschung. Was Wäre Wenn … Sie sich einfach selbst überzeugen und zum Lachen vorbei kommen?

 

Caroline Athanasiadis – voc, schauspiel, choreografie; Gudrun Nikodem-Eichenhardt – voc, schauspiel; Matthias Ellinger – piano

Mo, 31.12.18

18:00 Uhr


€ 40 ,-
ausreserviert!

SILVESTER-SPECIAL: Kernölamazonen - "Best of"

musikkabarett doppelvorstellung

Das "Best of" ist das "Best of" – zumindest, bis es etwas Besseres gibt oder etwas, das noch nicht alle kennen. Ein Repertoire-Abend, der immer anders kommt, als man denkt, aber in seinen Teilen überhaupt nichts Neues ist. Mit den historischen Highlights, größten Lachern, schrägsten Dialogen und fetzigsten Darbietungen – in aller Bescheidenheit: Dem "Besten" aus allen aktuellen Programmen der Kernölamazonen. Vermixt zu einer rasanten Kabarett-Show – Vergnügen garantiert.

 

Caroline Athanasiadis – voc, schauspiel, choreografie; Gudrun Nikodem-Eichenhardt – voc, schauspiel; Matthias Ellinger – piano

Mo, 31.12.18

22:30 Uhr


€ 45 ,-
ausreserviert!

SILVESTER-SPECIAL: Kernölamazonen - "Best of"

musikkabarett doppelvorstellung

Das "Best of" ist das "Best of" – zumindest, bis es etwas Besseres gibt oder etwas, das noch nicht alle kennen. Ein Repertoire-Abend, der immer anders kommt, als man denkt, aber in seinen Teilen überhaupt nichts Neues ist. Mit den historischen Highlights, größten Lachern, schrägsten Dialogen und fetzigsten Darbietungen – in aller Bescheidenheit: Dem "Besten" aus allen aktuellen Programmen der Kernölamazonen. Vermixt zu einer rasanten Kabarett-Show – Vergnügen garantiert.

 

Caroline Athanasiadis – voc, schauspiel, choreografie; Gudrun Nikodem-Eichenhardt – voc, schauspiel; Matthias Ellinger – piano

Title Short Description Long Description Date Images Price
  • Home


Kontakt

 

Direktorin:
Nuschin Vossoughi
+43 676 30 30 30 2


Theateradresse:
Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10
1070 Wien
Tel.: +43 1 526 13 85

office@theateramspittelberg.at 
tickets@theateramspittelberg.at


Produktionsbüro:
Mo-Fr: 10.00-14.00 Uhr

Tel.: +43 1 526 13 85

 

Postadresse:
Theater am Spittelberg - Kulturverein
Neubaugasse 80/2
A-1070 Wien