Sa, 02.12.17

19:30 Uhr


€ 22 ,-

SIDE EVENT IM THEATER: Weanviertler – #Christkindl Spezial#

Die Weanviertler – eine gelungene Mischung aus exquisitem Waldviertler Whiskey, erlesenem Weinviertler Wein und aromatischer Wiener Melange – ist eine 7-köpfige junge Band, die sich bereits weit über die Wirtshaus-Kultur hinaus einen Namen gemacht hat. Aus dieser Verbindung entspringt eine einzigartige und erfrischende Musikform, eine Dialektmusik im Stil der großen Liedermacher, gespickt mit vielfältigen musikalischen Einflüssen. Ihre erdigen Texte bestechen durch Authentizität, Witz und Charme. In ihren Geschichten spiegelt sich ihre eigene Vielfalt und persönliche Thematiken, die direkt aus dem Leben stammen, wider. In ihrer tiefen Verbundenheit zu Wien, dem Wald- und Weinviertel, verarbeiten sie Freud und Leid des Lebens in gewitzter Lyrik und mit bestechenden Melodien, die jeden mitreißen.


Mit ihrem neuen Album „WIA Z´HAUS“ haben die Weanviertler ein buntes Werk geschaffen, das mit Genrevielfalt und eingängigen Dialektpoptexten überzeugt.


Nach ihrem Erstlingswerk „Logafeian“, in dem sie bereits ihre große Vielfalt zeigen konnten, besticht „WIA Z´HAUS“ durch tiefgehende Songs, die einerseits beflügeln und berühren, andererseits auch mit sozialkritischen Texten dem Austropop im Stil der großen Liedermacher alle Ehre machen.

 

Zum ersten Mal sind die Weanviertler mit # Christkindl Spezial # im Theater am Spittelberg zu sehen – wir dürfen gespannt sein!

 

Ein Side Event im Theater am Spittelberg.

So, 03.12.17

19:00 Uhr


Eintritt frei!

VOICE MANIA – A CAPPELLA „OPEN MIC“ CASTING SHOW MIT PUBLIKUMSVOTING – Special Guests: HALS (A)

EINLADUNG AN ALLE GESANGSTALENTE!

 

Ob im Solo, Duett, Dreiklang oder stimmigen Chor. Ob rockig poppig, klassisch folkloristic, jazzig im Worldmusic-Groove oder ganz anders. Ob kabarettreif, gecovert, neu arrangiert oder aus eigener Feder. Rhythmisch mit Beatboxing und melodisch in Harmonie: VOICE MANIA lädt SängerInnen und Vokal-Gruppen zur einmaligen Chance, im Theater am Spittelberg in einem Open Casting für das Festival VOICE MANIA und das Eröffnungs-Event BALCANTO 2018 die trainierten Stimmbänder, geschmierten Kehlen und artistischen Münder in Show zu präsentieren. Ein interessiertes, aufmerksames und wohlwollendes Publikum ist den Auftretenden gewiss – und dem Publikum ein erfrischend überraschender Voraushör-Abend auf das nächste Festival VOICE MANIA garantiert.

 

Die angemeldeten GesangskünstlerInnen performen je 10 Minuten live on stage. Talente aus dem Publikum sind jederzeit gerne zu spontanen Performances eingeladen. Das Publikum wählt als Jury die Gewinner.

 

Anmeldung für Talente 2017 ab sofort bis 25. November 2017 per Mail unter office@voicemania.at inklusive Kurzbeschreibung der Präsentation

 

_________________________________________________ 

 

Offbeat

unkonventionell, ausgefallen, exzentrisch

 

Mit einer gelungenen Auswahl an mitreißenden Stücken von Pop bis Jazz überzeugt OFFBEAT nicht nur das junge Publikum. Wer die fünf Sängerinnen und Sänger aus Wien kennt, weiß, dass sich ihre brandneue a cappella Band musikalisch auf abgelegene Pfade begibt, sozusagen „off the beaten track“.

 

Das besondere an OFFBEAT ist nicht nur ihre Liebe fürs Detail beim Musizieren in unterschiedlichsten Musikgenres, sondern auch die Freundschaft der Musikerinnen und Musiker, die das musikalische Erlebnis auf der Bühne noch weiter belebt. Mit eigens geschriebenen Arrangements interpretieren OFFBEAT Songs von Stevie Wonder bis Aretha Franklin auf vielfältige und kreative Weise.

 

Offbeat: Katharina Adamcyk (Sopran), Sonja Fitzal (Alt), Phillip Schröter (Tenor, Beatbox, Arrangement), Matthias Herrnegger (Bariton), Christian Müller (Bass, Arrangement)

 

_________________________________________________  

Barber's Sisters

close harmony, barbershop, swing, 50ies, 60ies

 

Barbershop meets Andrew Sisters – Die Barber's Sisters!

Hier verbinden sich Melodie und Harmonie, hoch und tief, energiegeladen und gefühlvoll, Österreich und die USA und die rockin' 50ies mit den swingin' 60ies.

 

Den hohen Part in der Gruppe übernehmen die Ladies in Red: Tatjana und Christa. In wohliger Tiefe erklingen die Ladies in Blue: Anna und Adriana. Die vier Mädels, alle Studentinnen an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, haben 2016 nach einer gemeinsamen Chor-Tournee von Memphis bis Chicago beschlossen ein Ensemble zu gründen. Nach 100ten Stunden Proben, Tränen, Schweiß und vielen Lachanfällen folgte im April 2017 der erste Auftritt und heute sind sie bereit für die Open Mic Casting Show.

 

Barber's Sisters: Tatjana Seltsam (Sopran 1), Christa Sperr (Sopran 2), Anna Haschke (Alt 1), Adriana Thunhart (Alt 2)

 

_________________________________________________

 

Stagelab Chor

von ed sheeran über sia zu emile sande und justin bieber


Der Stagelab Chor der Stagelab Academy ist der einzige Chor in Wien, der ausschließlich moderne Popmusik einstudiert. Mit den beiden Chorleitern Mario Mrazek (AMIRO, Dozent auf der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Popakademie Wien sowie Leiter der Stagelab Academy) und Phillip Schröter (Sänger & Arrangeur bei „Das wird super“ sowie Pianist von Conchita Wurst bei Conchita LIVE, 2016) studieren die Chorsängerinnen und Chorsänger alle Songs rein aus dem Hören und dem Körper statt mit geschriebenen Noten ein. Beim Stagelab Chor stehen Leidenschaft, fokussiertes Arbeiten und Freude am gemeinsamen Singen im Vordergrund.


Der Stagelab Chor hatte Auftritte bei Produktionen des Volkstheaters (Wien), in Fernsehshows wie der Großen Chance der Chöre sowie bei Straßenfesten und supportete nationale Künstlerinnen und Künstler in Clubkonzerten.


Der Einstieg in den Stagelab Chor ist ganzjährig möglich. 

 

Stagelab Chor: 25-köpfiger Chor unter der Leitung von Mario Mrazek und Phillip Schröter

 

_________________________________________________

 

Ensemble GLAS

musik aus südost-europa, traditionelle lieder und bearbeitungen

 

Das Vokalensemble GLAS (serb., bosn., slow. für Stimme), vor einem Jahr unter der Leitung von Nataša Mirković gegründet, widmet sich vorwiegend der magischen Welt der polyphonen Frauen-Gesänge und der stimmgewaltigen Weltmusik mit Schwerpunkt Südost-Europa, sowohl in purer Tradition, als auch in kunstvollen Eigen-Arrangements und Kompositionen.

 

Der mehrstimmige Klangkörper, dessen Sängerinnen aus Slowenien, Bosnien, Griechenland, Bulgarien, Ungarn und Österreich stammen, singt in verschiedenen Sprachen und pflegt und präsentiert diese Vielfalt voller Leidenschaft.

 

Ensemble GLAS: 10 Sängerinnen unter der Leitung von Nataša Mirković

 

_________________________________________________ 

 

voicity

englischsprachiger jazz und pop

 

3 Frauen, 3 Männer – alle aus unterschiedlichen Berufen, mit und ohne musikalisch-beruflichem Background, aber alle mit sängerischer Vorgeschichte in Vokalgruppen bzw. Bands.

 

Vor gut einem Jahr haben sie sich in dieser Konstellation gefunden – im gemeinsamen Interesse an englischsprachigem Jazz und Pop und auf der Suche nach interessanten, ungewöhnlichen Arrangements, die sie auch häufig für ihre Besetzung bearbeiten. Ein Mal pro Woche treffen sie sich zum Proben im siebten Bezirk – in der Nachbarschaft vom Theater am Spittelberg sozusagen. Nun lassen sie sich die Gelegenheit, beim „Open Mic“ dabei zu sein, natürlich nicht entgehen.

 

voicity: Anna Leithner, Sigrid Reisenberger, Susanne Januska, Konrad Hartl, Gideon Hanacek, Jan Wiederhold

 

_________________________________________________

 

Special Guests: HALS (A)

dritter platz bei VOICE MANIA „OPEN MIC“ 2016 – experimentelles stimmbandkollektiv

 

Die vier Sängerinnen erforschen und entmystifizieren die Welten des puren Zusammenklangs. Bekannte Songs oder Volkslieder unterschiedlichster Kulturen erklingen experimentell arrangiert in einem erfrischend neuen Kontext. In ihren zeitgenössischen Eigenkompositionen spielen die Künstlerinnen mit Resonanz und Dissonanz und harmonisieren ein Empfinden zwischen Leichtigkeit und Erdung. Auf jedes Stück folgt ein improvisiertes Echo, das lebendig und spontan auf die Umgebung und das Publikum reagiert. Dieser eigenständige und organisch kreierte Klangraum ist ... HALS.

 

HALS: Anna Anderluh, Boglárka Bábiczki, Anna László, Su Rehrl

 

Soundcloud: HALS

 

MC des Abends: Aygyul (RUS)

Di, 05.12.17

20:00 Uhr


€ 18,- mit Reservierung / AK: € 20,-

SIDE EVENT IM THEATER: Sophie Geymüller & The Navigators – „Holy Owly“ – Album Release

Das Debüt-Album „Holy Owly“ der Sängerin und Songschreiberin Sophie Geymüller ist eine geniale Mischung aus Jazz, Singer-Songwriter und Wienerlied. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme, den einfallsreichen Kompositionen und Texten schafft sie musikalische Spannungsbögen, die unter die Haut gehen.

 

Gemeinsam mit „The Navigators“ alias Thomas Kugi (Sax), Erwin Schmidt (Klavier), Uli Langthaler (Bass) und Christian Salfellner (Schlagzeug) hat sie eine hochkarätige Band, die ihre Musik bestens zum Klingen bringt und bald auf den internationalen Jazz-Bühnen zu hören sein wird!

 

Seien Sie dabei, wenn uns diese interessante Newcomerin ihr Erstlingswerk präsentiert!

 

Tickets: € 18,- mit Reservierung / € 20,- an der Abendkasse!

 

Ein Side Event im Theater am Spittelberg.

Mi, 06.12.17

19:30 Uhr


€ 26 ,-

SIDE EVENT IM THEATER: Jiddische Singers un Schrajbers

Konzert/Lesung im Rahmen des Yiddish Culture Festival Vienna

Früher war Paul Chaim Eisenberg der Oberrabbiner von Wien. Jetzt ist er, wie er selbst sagt, in Halb-Pension gegangen. Und wurde zum Oberrabbiner von ganz Österreich. Nun hat er endlich auch mehr Zeit, um sich seiner großen Leidenschaft zu widmen. Eigentlich mehreren. Er singt, erzählt jüdische Geschichten und Anekdoten und schreibt Bücher.

 

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es heuer die zweite Auflage der jiddischen Texte und chassidischen Gesänge aus der osteuropäischen Tradition. Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg entführt uns auf eine Reise durch die Geschichte der jüdischen Kultur und der jiddischen Sprache. Dazu präsentiert er uns sein neuestes Buch und, wenn wir Glück haben, liest er etwas daraus.

 

Begleitet und unterstützt wird er dabei von Entertainer Roman Grinberg.

 

Ein Side Event im Theater am Spittelberg.

Fr, 08.12.17

00:00 Uhr

WINTERTAINMENT

8. – 23. Dezember 2017

 

Musik, Kabarett, Revue, Schauspiel und Comedy vereinen sich in der „stillsten Zeit“ zum wirklich Entspannen und Genießen im abwechslungsreichen Darbietungsreigen mit Shows und Überraschungen: Advent 2017 mit einem Tribute an Frank Sinatra, im Wienerlied-Blues auf den Spuren von Austropop-Pionier Georg Danzer, als vokale Weltreise von „Carmen“ bis zum „Girl from Ipanema“, verrucht-verrückt im Varieté-Cabaret, unplugged in puristischer Magie, im Dialekt mit Herzklopfen-Garantie, a cappella mit Pep, afrikanisch in klassischer Harmonie, hitzig mit Rock’n’Roll im Swing. Knecht Ruprecht’s Töchter sowie Kugel & Keks in Menschengestalt sorgen für stressbefreite Lacher. Für Kinder kommen clowneske Engelphoniker, ein fabelhafter Weihnachtsfuchs, der kleine Drummer Boy und sogar Schneewittchen und die 7 Zwerge auf Bühnenbesuch. Stimmen Sie sich ein!

 

Wir freuen uns auf Sie!
Nuschin Vossoughi & Team

 

Karten & Info:
01 / 526 13 85
tickets@theateramspittelberg.at

Fr, 08.12.17

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Hansi Caruso & Band – „The best of everything“

sinatraworks 2017: interpretationen der songs von the voice, authentisch zum wohligen dahinschmelzen

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Hansi Caruso mit dem Künstler und Phänomen Sinatra. Und es gibt kaum einen Jazzmusiker, der sich nicht entsprechend darüber geäußert hat, wie sehr Sinatra den eigenen Stil beeinflusst hat. In dieser Wertschätzung liegt der Ansatz für die musikalische Annäherung von Hansi Caruso an Frank Sinatra mit der unvergleichlichen Interpretation dessen Songs.

 

Hansi Caruso – voc; Erwin Schmidt – piano; Andy „Miami“ Weiss – schlagzeug; Karol Hodas – k-bass; Thomas Huber – sax, arrangements; Johannes Herrlich – posaune, arrangements

Sa, 09.12.17

16:00 Uhr


€ 28 ,-
Zusatzkonzert!

Zusatzkonzert: Norbert Schneider & Band – „Neuaufnahme“

mundart-chansonnier mit soul im blues auf den spuren von danzer und co.

Wer Norbert Schneider kennt, weiß: Für den mehrfach Amadeus Award gewürdigten Bluesman des Wienerlied-Chansons ist das sich stets aufs Neue Ausprobieren Ansporn, also Programm. Mit seinem aktuellen Gold-Album verbeugt er sich vor Austropop-Ikone Georg Danzer, intoniert „Jö schau“ oder „Lass mi amoi no d’ Sunn aufgeh’ segn“ und überrascht dabei mit eigenem Timbre, Takt und Temperament.

 

Norbert Schneider – voc, git; David Ruosch – piano; Georg Buxhofer – bass; Christian Steinkogler – git, backing vocs; Philip Pflamitzer – drums; Florian Fuss – sax

Sa, 09.12.17

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Norbert Schneider & Band – „Neuaufnahme“

mundart-chansonnier mit soul im blues auf den spuren von danzer und co.

Wer Norbert Schneider kennt, weiß: Für den mehrfach Amadeus Award gewürdigten Bluesman des Wienerlied-Chansons ist das sich stets aufs Neue Ausprobieren Ansporn, also Programm. Mit seinem aktuellen Gold-Album verbeugt er sich vor Austropop-Ikone Georg Danzer, intoniert „Jö schau“ oder „Lass mi amoi no d’ Sunn aufgeh’ segn“ und überrascht dabei mit eigenem Timbre, Takt und Temperament.

 

Norbert Schneider – voc, git; David Ruosch – piano; Georg Buxhofer – bass; Christian Steinkogler – git, backing vocs; Philip Pflamitzer – drums; Florian Fuss – sax

So, 10.12.17

11:00 Uhr

So, 10.12.17

15:00 Uhr


€ 10 ,-

Clownduo Herbert & Mimi – „Die Engelphoniker“

kinder! programm – verrücktes weihnachtsabenteuer mit sprühendem witz und rasantem tempo, ab 3+

Es ist bald Weihnachten, also Geburtstagspartyzeit für das Christkind. Und – Herbert und Mimi haben die Ehre, beim Engelsorchester mitzuspielen. Und – sie dürfen die Noten des neuen Weihnachtsliedes kopieren. Und – sie haben ein Problem. Die Noten sind verschwunden. Eine fieberhafte Suche beginnt ... und der Wettlauf gegen die Zeit. O du fröhliche!

 

Mit Helga Jud und Manfred Unterluggauer

So, 10.12.17

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Dornrosen – „Knecht Ruprecht’s Töchter VOL II“

musikalisch kabarettistisches zur weihnachtszeit mit hirn und humor

Für die einen ist der Advent besinnlich, die anderen bringt er um die Besinnung. Die Dornrosen spinnen ihre musikalischen Ideen und humorvollen Hirngespinste zur Weihnachtszeit weiter. Ehrlicher, kritischer und stets drauf und dran, den Kobold, der in ihnen schlummert, heraus zu lassen. Hits wie „Das Glühweinstanderl“ oder „Du gehst mir auf den Keks“ dürfen dabei dennoch nicht fehlen.

 

Katharina Schicho – voc, git; Christine Schicho – voc, geige; Veronika Schicho – voc, k-bass; Bernhard Murg – regie

Mo, 11.12.17

19:30 Uhr


€ 26 ,-

SIDE EVENT IM THEATER: Panik im Schtetl

Konzert/Lesung im Rahmen des Yiddish Culture Festival Vienna

Die zwei kennen sich aus – in der Klezmermusik. Der eine, Alexander Shevchenko, brilliert üblicherweise auf seinem Bayan in einer Formation namens „Klezmer Reloaded“. Der andere, Aliosha Biz, ist sowas wie der Fiedler auf dem Dach der Nation und hat bisher schon in acht Inszenierungen über 300 Anatevka-Vorstellungen gespielt. Die Vorfahren der beiden kommen aus der Gegend, wo es ursprünglich viele Schtetln gab. Und wenn die zwei miteinander reden, könnte man glauben, sie reden Jiddisch. Was sie wirklich miteinander reden, weiß nicht mal der Osteuropa-Experte Hugo Portisch.

 

Egal. Denn reden müssen sie diesmal nicht. Reden wird an diesem Abend Giora Seeliger – der dritte im Bunde. Er ist Theater- und Filmschauspieler, Regisseur und künstlerischer Leiter der Rote-Nasen-Clowndoctors. Sein jiddisch gefärbtes Wienerisch (oder wienerisch gefärbtes Jiddisch?) ist einfach köstlich. Er liest Texte von Sholem Alejchem und anderen großen Jiddisch-Autoren. Ein Abend voller Spaß. Denn Lachen ist ja bekanntlich gesund.

 

Ein Side Event im Theater am Spittelberg.

Mi, 13.12.17

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Miss Evi & das Tier – „Sex & Quatsch & Rock’n Roll“

cabaret à la moulin rouge mit sensationsstimme und slapstick-kunst am klavier

Das ist burleskes Entertainment de luxe: Mit umwerfender Weiblichkeit in entwaffnender Selbstironie lässt Miss Evi ihre operntrainierte Stimme in höchsten Tönen jubilieren, um dann mit Blues als verruchter Vamp zu verführen. Mr. Leu alias das Tier kennt alle Register auf der Klaviatur. Bienvenue im Rotlicht lässiger Grandezza mit mondänen Roben und Körpereinsatz zwischen Himmel und Hölle.

 

Evi Niessner – voc, schauspiel; Mr. Leu – piano, voc

Do, 14.12.17

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Papermoon – „Magic Christmas“

internationale und heimische traditionals klar, schön und pur plus voraushören auf das neue album

Edina Thalhammer führt das Projekt Papermoon mit neuen musikalischen Partnern weiter und gibt mit der „Magic Christmas“-Tour ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Mit großem Erfolg haben Papermoon das Christmas Unplugged Konzept in den letzten Jahren bereits mehrfach live umgesetzt. In minimalistischer Magie besinnen sie sich auf das Ursprüngliche und interpretieren internationale wie heimische Traditionals: klar, schön und pur. Sie präsentieren Lieder, die atmen wie „Mary’s Boy Child“, „Merry Christmas Everyone“, „Amacing Grace“ oder „Little Drummer Boy“.

 

Edina Thalhammer – voc; Valentin Eybl – git

Fr, 15.12.17

19:30 Uhr

Sa, 16.12.17

19:30 Uhr


€ 25 ,-

DENK – Birgit Denk & Band & Überraschungsgäste – „Weihnachtskonzert“

weltoffene dialekt-musik von der hüterin des austropop ganz ohne glitterkitsch

Es zählt zur lieb gewordenen Tradition, dass Birgit Denk zum Jahresausklang aus ihrem beachtlichen Liederfundus schöpft und sich sowie dem Publikum besondere Freude macht. Unterstützt von ihren Mannen und Überraschungsgästen singt sie neben Aktuellem aus dem frisch gebackenen Album „TÄNKER“ und Bekanntem auch Lieder, die sie endlich wieder oder endlich einmal spielen wollte.

 

Birgit Denk – voc; Alexander Horstmann – bass; Harald Wiesinger – tasten-instrumente; Ludwig Ebner – git; Philipp „Disco“ Mayer – schlagzeug; Thomas TT Tinhof – git, perc

So, 17.12.17

11:00 Uhr


€ 10 ,-

Christoph Bochdansky – „Der Weihnachtsfuchs“

kinder! programm – begnadeter puppenspieler mit fabel über die themen der weihnachtsgeschichte, ab 5+

Ganz allein im Schnee sitzt ein Vogelbaby. Renard, der Weihnachtsfuchs, rennt hin und her und macht in seiner Panik alles falsch. Wo ist Buhgie, der Silvesterbär? Der könnte helfen. Der Mitternachtswolf kommt näher, und das Vögelchen Twiditwi – ganz allein! Doch ein kleines Weihnachtswunder geschieht im verschneiten Winterwald ...

 

Christoph Bochdansky – spiel, ausstattung

So, 17.12.17

14:00 Uhr

So, 17.12.17

16:00 Uhr


€ 10 ,-

Caroline Vasicek – „Schneewittchen und die 7 Zwerge zu Weihnachten“

kinder! programm – ein weihnachtsmusical mit kindlichen bühnenstars in märchenhafter inszenierung, ab 3+

Es war einmal ... an einem schönen Wochentag, als im Haus von Caroline Vasicek-Pfeifer sieben Kinder Lieder sangen. Begeistert von der Leistung der „sieben Zwerge“ komponierte die Künstlerin Neues, adaptierte Weihnachtslieder und hauchte dem Märchenklassiker mit der jungen Schar modernes Leben ein. Das war die Geburtsstunde vom aktuellen Programm.

 

Caroline Vasicek – regie; Kinder zwischen sieben und elf Jahren – voc, schauspiel

Mo, 18.12.17

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Safer Six – „Santa’s Babies“

stimmungsvoller vokal-charme mit pop, pep und neuer xmas-cd

Safer Six haben sich heuer besonders auf Weihnachten und die Reise dorthin vorbereitet – im Gepäck haben „Santa’s Babies“ nicht nur eine neue CD, sondern auch eine Winterlandschaft spezieller Note mit „Frosty“, dem Schneemann, sowie verbale Kekse in Form von Anekdoten. Derart hoffen die sechs A-cappella-Barden auf „White Christmas“, damit die „Xmas Time“ wirklich „Happy Xmas“ für alle beschert.

 

Manfred Duchkowitsch, Philipp Gumhalter, Nick Harras, Michael Haustein, Martin Hornig, Markus Wallner – voc

 

Youtube: Safer Six – „With or without you“
Youtube: Safer Six – „Winterwonderland“
Youtube: Safer Six – „The Lion sleeps tonight“

Di, 19.12.17

19:30 Uhr

Mi, 20.12.17

19:30 Uhr


€ 23 ,-

MoZuluArt – „African Christmas“

afrikanischer gesang in symbiose mit mozart-kompositionen: weltspitze!

Verschmelzen Werke von Mozart bis Bach mit den pulsierenden Stimmen der Zimbabwe-Vokalisten Insingizi – sind Standing Ovations ein Muss. Alle singen mit und finden selbst ihre Stimme, wenn das Trio und Pianist Roland Guggenbichler südafrikanische Gospels mit europäischen Harmonien in Einklang bringen. Unterhaltungswert haben zusätzlich die Erzählerqualitäten von Herzensmensch Vusa.

 

Vusa Mkhaya Ndlovu – voc; Ramadu – voc, perc; Blessings Nqo Nkomo – voc; Roland Guggenbichler – piano

Do, 21.12.17

19:30 Uhr

Fr, 22.12.17

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Kernölamazonen – „Kugel & Keks“

erfolgsduo mit turbulent komischer wintershow im beziehungsreichen musikkabarett

Alle Jahre wieder landen Caro und Gudrun als Kugel und Keks auf der Erde. Das ist ihr Schicksal. Sie wären gerne wieder Menschen, aber sobald sie sich einem männlichen Leckerli hingeben, stecken sie im Jahr darauf wieder in ihren unförmigen Körpern. Nach Damensaunas, Klöstern und Altersheimen startet ein neuer Versuch der Enthaltsamkeit.

 

Caroline Athanasiadis – voc, schauspiel, choreografie; Gudrun Nikodem-Eichenhardt – voc, schauspiel; Michael Fischer – piano; Michaela Riedl-Schlosser – buch

Sa, 23.12.17

11:00 Uhr

Sa, 23.12.17

14:00 Uhr


€ 10 ,-

Safer Six – „Warten auf das Christkind“

kinder! programm – die besten weihnachtssongs von little drummer boy bis rudolph mit der roten nase, ab 4+

Safer „Sixmas“ schauen mit den Kindern in die Weihnachtsbäckerei, basteln einen Christbaum und erzählen Weihnachtsgeschichten. Zu Besuch kommen Santa Claus, der kleine Drummer Boy, ein Schneemann namens Frosty und auch Rudolph mit der roten Nase. Von irgendwo klingeln die Glöckchen, leise rieselt der Schnee. Das Christkind ist nah.

 

Manfred Duchkowitsch, Philipp Gumhalter, Nick Harras, Michael Haustein, Martin Hornig, Markus Wallner – voc

Sa, 23.12.17

19:30 Uhr


€ 22 ,-

OldSchoolBasterds – „Looking for Santa“

finest 50’s christmas music mit heißen doo-whapps im stil von elvis bis chuck berry

Mit Songs wie „Blue Christmas“ à la Dean Martin, „Here comes Santa Claus“ in der Version von Elvis Presley, „White Christmas“ im Original von The Drifters oder „Last Christmas“ als Twist entführen die OldSchoolBasterds weihnachtlich geradewegs in die Fifties. Zusätzlich heizen sie mit dem Rock’n’Roll von Chuck Berry, dem Soul eines Sam Cooke und der Energie von Little Richard ein. Halleluja!

 

Stanley Basterd – voc; Jerry Lee Basterd – piano; Johnny Basterd – git; Vincenzo Basterd – k-bass; Charlie Basterd – drums, perc

Title Short Description Long Description Date Images Price
  • Home


Kontakt

 

Direktorin:
Nuschin Vossoughi
+43 676 30 30 30 2


Theateradresse:
Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10
1070 Wien
Tel.: +43 1 526 13 85

office@theateramspittelberg.at 
tickets@theateramspittelberg.at


Produktionsbüro:
Mo-Fr: 10.00-14.00 Uhr

Tel.: +43 1 526 13 85

 

Postadresse:
Theater am Spittelberg - Kulturverein
Neubaugasse 80/2
A-1070 Wien