So, 04.12.16

19:00 Uhr


Eintritt frei!

VOICE MANIA – A CAPPELLA „OPEN MIC“ CASTING SHOW MIT PUBLIKUMSVOTING

EINLADUNG AN ALLE GESANGSTALENTE!

 

VOICE MANIA lädt SängerInnen und Vokal-Gruppen zur einmaligen Chance ins Theater am Spittelberg zu einem Open Casting für das Festival VOICE MANIA und das Eröffnungs-Event BALCANTO 2017. Die angemeldeten GesangskünstlerInnen performen a cappella je 10 Minuten live on stage. Das Publikum wählt als Jury die Gewinner, denen als Preis ein fixer Auftritt bei Voice Mania 2017 winkt.

 

Wööt

 

Wööt sind 3 Frauen aus Estland, die derzeit in Wien wohnen. Sie denken: "Wenn man die folklore Musik so sehr liebt, muss man einfach selber singen." Estnische Folk-Musik. Ursprünglich sind die Lieder einstimmig, aber Wööt singt mehrstimmig. In ihren Liedern treffen sich oft etwas ganz Altes und etwas Neues - die alte Melodie und die moderne Harmonie. Der Klang in ihren Liedern ist nordisch zurückhaltend. Aber wenn man genau zuhört, kann man dort eine ganze Welt entdecken. Eine Welt, die naturnah ist. Wööt macht nordische Musik, die ihre Wurzeln hörbar macht. Sie singen zusammen seit fast 2 Jahren und freuen sich ein bisschen estnische Musik in Österreich erklingen lassen zu können.

Seestimmen

 

Das Vokalensemble "Seestimmen" wurde im März 2014 gegründet. Grund für den Zusammenschluss zu einem Ensemble war vor allem der Wunsch, abseits der Teilnahme an der Wiener Chorszene, auch solistisch zu wirken und größere Freiheit in der Auswahl und Gestaltung des Repertoires zu haben. Dementsprechend bunt präsentiert sich auch das musikalische Spektrum des Ensembles: Filmmusik, Musical, Jazz sowie klassisches Liedgut werden gesungen. Ein besonderes Anliegen ist dem Ensemble die Pflege des Wienerlieds. Die Arrangements für die a-cappella-Besetzung stammen aus dem Ensemble und sind auf die Einzelstimmen zugeschnitten! Aus diesem Wienerlied-Programm "Wenn der Wiener..." werden Stücke präsentiert.

Cowbirds

 

Die Cowbirds sind 4 Frauen aus vier verschiedenen Ländern, die in Wien leben. Clélia kommt aus Korsika und hat das Projekt initiiert, Irene kommt aus Sizilien, Caroline aus Berlin und Rotraud aus Oberösterreich. Seit fast 4 Jahren treffen sie sich regelmäßig, um Lieder aus Korsika und Sizilien/Süditalien zu singen. Sie lernen von alten Aufnahmen und den Menschen in den jeweiligen Regionen. Sie singen Liturgie und Volkslieder und komponieren auch und fügen manchmal sogar neue Stimmen hinzu. Ihr Wunsch ist sich weiter zu entwickeln und mehr in Richtung Komposition zu gehen.
 
amusix

 

Die 7-stimmige Wiener Vokalformation "amusix" besteht seit acht Jahren. Nachdem sie anfänglich Hits verschiedener Genres selbst arrangierte, erweiterte sie ihr Repertoire in letzter Zeit mit Songs, die zur Gänze aus eigenen Federn stammen. Und jeder Song erzählt eine Geschichte, zum Beispiel vom gesunden Lebensstil...

HALS

 

Die Sängerinnen dieser A-cappella-Formation erforschen und entmystifizieren die Welten des puren Zusammenklangs. Bekannte Songs oder Volkslieder unterschiedlichster Kulturen erklingen experimentell arrangiert in einem erfrischend neuen Kontext. In ihren zeitgenössischen Eigenkompositionen spielen die Künstlerinnen mit Resonanz und Dissonanz und harmonisieren ein Empfinden zwischen Leichtigkeit und Erdung. Auf jedes Stück folgt ein improvisiertes Echo, das lebendig und spontan auf die Umgebung und deren Zuhörer reagiert. Dieser eigenständige und organisch kreierte Klangraum ist... HALS.

Chakrabreaker

 

Zwei Mikrofone - ist alles, was sie brauchen. Dann liefern sie eine Show an bebenden Einzel-Effekten und komplexen Klang-Konstrukten, die rhythmisch und melodiös ihresgleichen sucht. Mundrocker Georgy und Powergroove-Man Eon haben in der Szene schon einiges bewiesen (im Trio holten sie alle Beatbox-Preise), konzentrieren sich nun aber auf ihr Duo-Dasein. Ihr vielfältiges Genre-Spektrum von HipHop, Techno, DnB und Reggae findet jedes Publikum atemberaubend.

 

MC des Abends: Vusa Mkhaya Ndlovu (Zimbabwe)

Di, 06.12.16

14:00 Uhr

Di, 06.12.16

16:00 Uhr


€ 10 ,-
Kinder zahlen ab 2 Jahren!

Ensemble klangmemory – „Mäuschen Max bekommt Besuch“

nikolausgeschichte als vielfach tönendes mitmach-konzert, ab 2+

Diese Veranstaltung ist auch für die Kleinsten geeignet!

 

Das sonst quirlige Mäuschen Max sitzt ganz still auf dem Schoß seiner Mama, um ihrer Geschichte zu lauschen. Sie erzählt von glitzerndem Schnee, funkelnden Lichtern am Himmel und auf der Erde. Vom strahlenden Klang der Glöckchen und vom freundlich lachenden Nikolaus. Mäuschen Max wünscht sich nichts sehnlicher, als dass der Nikolaus auch zu den Mäusekindern auf Besuch kommt.

 

Christina Foramitti – voc, piano, acc, querflöte; Peter Groißböck – voc, git, bass, ukulele; Irene Narnhofer – voc, bratsche, geige; Gregor Narnhofer – kl

Fr, 09.12.16

19:30 Uhr


€ 26 ,-

Norbert Schneider & Band – „Neuaufnahme“

zweifacher amadeus-award-gewinner mit brandneuem album als hommage an austropop-pionier georg danzer

Zum 70. Geburtstag von Georg Danzer (7. 10.) lässt Norbert Schneider mit einem Album ganz besonderer Art aufhorchen. In gewohnt unbeschwerter Manier interpretiert der Bluesman des eigenwilligen Wienerlied-Chansons nicht nur Georg Danzers große Hits wie „Jö schau“, „Ruaf mi ned au“ oder „Lass mi amoi no d´ Sunn aufgeh´ segn“, sondern auch bisher unveröffentlichte Songs.

 

Norbert Schneider – voc, git; Hannes Kasehs – git, voc; Philip Pflamitzer – schlagzeug; Gregor Kutschera – bass; David Ruosch – piano

Sa, 10.12.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-
Wien-Premiere & Album-Präsentation

Marina & The Kats & Special Guests – „Wild“

swing * swing * swing – old-school mit charmantem witz voll energie

Fetzige Gitarren, ein treibendes Beserl-Schlagzeug und die Stimme einer spitzbübischen Lindy-Hop-Lady, die zu perlenden Scatsoli ansetzt: Die kleinste Big Band der Welt stellt sich nur ein Jahr nach ihrem Swing-Debütalbum „Small“ mit ihrem zweiten Streich „Wild“ ein. Dabei tauchen Marina & The Kats noch tiefer in den heißen Sound der Juke Joints und Ballrooms ein.

 

Marina R. Zettl – voc, snaredrum; Thomas Mauerhofer – git, voc; Peter Schönbauer – bass, bassdrum, voc; Special Guests: Raphael Wressnig – hammond organ; Berndt Luef – vibraphone; Herb Berger – reeds; Georg Schrattenholzer – trombone; Christian Bakanic – acc; Jörg Haberl – perc; Klemens Bittmann – strings

So, 11.12.16

11:00 Uhr


€ 10 ,-

Theater Supalupa – „Drei Kobolde für Scrooge“

weihnachtsklassiker von charles dickens in einer frisch frechen musical-version, ab 5+

Weihnachten steht vor der Tür, und die Herzen der Menschen sind voll Freude auf das schönste Fest des Jahres. Nur das Herz von Ebenezer Scrooge, einem alten Geizkragen, nicht. Das können die drei Weihnachtskobolde Rubina, Saphira und Smaragdus nicht auf sich sitzen lassen, ist es doch ihre Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Menschen glücklich sind.

 

Thomas Huber – Scrooge; Daniela Lehner – Rubina; Michaela Studeny – Saphira, buch; Nick Harras – Smaragdus, musik; Julia Bruckner – regie

So, 11.12.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Dornrosen – „Knecht Ruprecht’s Töchter VOL II“

humorvolles konzert mit groove und rauchiger altstimme

Für die einen ist der Advent besinnlich, die anderen bringt er um die Besinnung. Die Dornrosen spinnen ihre musikalisch kabarettistischen Ideen zur Weihnachtszeit weiter. Ehrlicher, kritischer und stets drauf und dran, den Kobold, der in ihnen schlummert, heraus zu lassen. Hits wie „Das Glühweinstanderl“ oder „Du gehst mir auf den Keks“ dürfen dabei nicht fehlen.

 

Katharina Schicho – voc, git, cello; Christine Schicho – voc, geige; Veronika Schicho – voc, k-bass; Bernhard Murg – regie

Di, 13.12.16

19:30 Uhr


€ 23 ,-
Einziger Wien-Auftritt

MoZuluArt – „African Christmas“

afrikanischer mbube-gesang in symbiose mit europäischen klassik-harmonien: weltspitze!

Verschmelzen Werke von Mozart bis Bach mit den pulsierenden Stimmen der Zimbabwe-Vokalisten Insingizi – sind Standing Ovations ein Muss. Aktuell verbinden das Trio und Pianist Roland Guggenbichler südafrikanische Gospels mit europäischen Harmonien. Auch schwingt „Es ist ein Ros´ entsprungen“ im Shona-Beat und beweist, dass die afrikanische Weihnacht zwar heilig, aber nicht still ist ...

 

Vusa Mkhaya – voc; Ramadu – voc, perc; Blessings Nqo – voc; Roland Guggenbichler – klavier

Mi, 14.12.16

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Papermoon – „Magic Christmas“

internationale und heimische traditionals klar, schön und pur – ganz ohne pferdeschlitten und glockengeläut

Papermoon – Edina Thalhammer mit neuem Partner – gibt unplugged ein kräftiges Lebenszeichen von sich: In minimalistischer Magie interpretiert die Sängerin internationale Traditionals wie „Mary´s Boy Child“, „Amazing Grace“ oder „Merry Christmas Everyone“ sowie heimische Klassiker. Mit Gitarrist Valentin Eybl in einem Zusammenspiel, das die Lieder atmen lässt.

 

Edina Thalhammer – voc; Valentin Eybl – git

Do, 15.12.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Poxrucker Sisters – „Adven#our“

österreichischer dialektpop mit herzklopfn-garantie aus eigener feder zwischen heimat und horizont

In ihren Stimmen, Texten und Liedern wird die besondere Stimmung der Adventzeit spürbar. Ruhig und besinnlich in Hinblick auf Weihnachten, aber auch mitreißend und voll Gefühl präsentieren die Poxrucker Sisters in akustischer Besetzung ihre eigene Musik sowie bekannte und traditionelle Weihnachtslieder in ihrem persönlichen, unverwechselbaren Stil für Publikum jeden Alters.

 

Stefanie Poxrucker – voc, geige, git; Christina Poxrucker – voc, cajon; Magdalena Poxrucker – voc, git; Roman Steinkogler – klavier

Fr, 16.12.16

19:30 Uhr


€ 23 ,-
Weltpremiere

Edson Cordeiro – „Fado Tropical“

brasilianisches stimmwunder schicksalhaft mit portugiesischem nationalgesang

„Fado“ ist das portugiesische Wort für „Schicksal“. Mit seiner Ausnahme-Stimme über vier Oktaven huldigt Edson Cordeiro dem Nationalgesang seiner Vorfahren und verleiht ihm in dramatischer Bühnenpräsenz eine neue Dimension. In Klassikern wie „Barco Negro“, „Foi Deus“ oder „Lisboa a Noite“ erzählt er von den einfachen Menschen. Und ihrer „saudade“, ihrem sehnsuchtsvollen Weltschmerz.

 

Edson Cordeiro – voc; Hartmut Preyer – portugiesische git; Max Enes – git

Sa, 17.12.16

19:30 Uhr

So, 18.12.16

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Kernölamazonen – „Kugel & Keks“

musik-kabarett des erfolgsduos als rasant komische wintershow

Alle Jahre werden Caro und Gudrun als Kugel und Keks wiedergeboren. Doch, statt in einer kessen Männer-WG zu landen, finden sich die beiden dieses Jahr in der Wohnung eines frisch verliebten Pärchens. Also nichts wie weg und dorthin, wo es so richtig wild zugehen soll: auf eine Weihnachtsfeier. Werden die beiden ihr Glück für ihre Stille Nacht finden?

 

Caroline Athanasiadis – voc, schauspiel, choreografie; Gudrun Nikodem-Eichenhardt – voc, schauspiel; Michael Fischer – piano; Michaela Riedl-Schlosser – buch

So, 18.12.16

11:00 Uhr


€ 10 ,-

MusikBühne – Theater für Kinder – „Nussknacker und Mausekönig“

märchenhaft klassisches konzerterlebnis mit spielerischer instrumentenkunde, ab 4+

Das Ensemble MusikBühne – Theater für Kinder inszeniert die weltberühmte Ballettmusik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski als Konzerterlebnis besonderer Art: Darstellerische Performance und eine auf spielerische Weise moderierte Instrumentenkunde machen die märchenhafte Geschichte rund um „Nussknacker und Mausekönig“ hautnah erlebbar.

 

Mit Ensemble MusikBühne – Theater für Kinder

Mo, 19.12.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Otto Lechner – „Brother Ray/Otto Lechner singt Ray Charles“

meister-akkordeonist & jazz-virtuose mit tribute an den godfather des soul

Manchmal setzt sich Otto Lechner ans Klavier und denkt an einen seiner größten Lehrer, dem er freilich nur im Geiste begegnet ist – Ray Charles. An diesem Konzertabend in der späten Vorweihnachtszeit wird sich der Autodidakt ganz den Liedern von und für Ray Charles sowie dem Blues widmen. Begleitet wird er vom einzigartigen Johannes Strasser, der aber auch führen wird, denn er begleitet ja einen Blinden.

 

Otto Lechner – voc, klavier; Johannes Strasser ­– k-bass

Di, 20.12.16

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Bela Koreny & Katharina Straßer & Wolf Bachofner – „Wien für Anfänger“

ein humoristisch-literarischer lieder-abend – der sogar dem wiener sich selbst näherbringt

Vom Friedhof ins Kaffeehaus, vom Riesenrad ins Kellertheater – eine Stadt dazwischen und mittendrin: Die „Schnell-Ermittelt“-Stars Katharina Straßer und Wolf Bachofner gehen mit Pianist Bela Koreny der Wiener Seele auf den Grund. Mit Musik und Texten von Fritz Grünbaum, Gerhard Bronner, Georg Kreisler, Helmut Qualtinger, André Heller und vielen mehr.

 

Bela Koreny – klavier, buch & leitung; Katharina Straßer – voc; Wolf Bachofner – voc

Mi, 21.12.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Lady Sunshine & Mister Moon – „Das kann doch einen Schneemann nicht erschüttern“

deutschsprachige weihnachtslieder salonfähig – die revue mit den schönsten melodien der 20er- bis 50er-jahre

Als das Christkind noch für gute Werte stand ... Dass Weihnachten mehr ist als die Summe aller Geschenke – beweisen Lady Sunshine & Mister Moon mit ihrer nostalgisch modernen Weihnachts-Revue. Titel wie „Weihnachtszeit und Sonnenschein“ oder „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Plätzchen eingestellt“ bringen Spaß und Freude in die besinnlichste Zeit des Jahres.

 

Chris Heller – piano

Do, 22.12.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

OldSchoolBasterds – „Looking for Santa“

finest 50´s christmas music mit heißen doo-whapps und shoobydoos der rock´n´roll-ära

24 Monate nach Release der im Stil der Fifties eingespielten Christmas-CD „Holy Sh*t“ sind die OldSchoolBasterds wieder auf Advent-Tour. Zusätzlich zu weihnachtlichen Klassikern heizen sie mit dem Rock´n´Roll von Chuck Berry, dem swingenden Piano von Fats Domino, der Pomade von Elvis Presley, der Energie von Little Richard und dem Charme von Harry Belafonte ein. Halleluja!

 

Stanley Basterd – voc; 
Jerry Lee Basterd – piano; 
Johnny Basterd – git;
 Vincenzo Basterd – k-bass;
 Charlie Basterd – drums, perc

Fr, 23.12.16

15:00 Uhr


€ 10 ,-

Safer Six – „Warten auf das Christkind“

die besten weihnachtssongs von little drummer boy bis rudolph mit der roten nase, ab 4+

Gemeinsam mit den Kindern schauen Safer „siXmas“ in die Weihnachtsbäckerei, basteln einen Christbaum und erzählen Weihnachtsgeschichten. Zu Besuch kommen Santa Claus, der kleine Drummer Boy, ein Schneemann namens Frosty und natürlich auch Rudolph mit der roten Nase. Von irgendwo klingeln dann die Glöckchen, und leise rieselt der Schnee. Dann ist das Christkind nicht mehr weit.

 

Manfred Duchkowitsch, Philipp Gumhalter, Nick Harras, Michael Haustein, Martin Hornig, Markus Wallner – voc

Fr, 23.12.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Safer Six – „safer siXmas“

vielstimmig stimmungsvoller vokal-charme mit pop und pep von einer der beliebtesten a-cappella-gruppen

Weihnachtlich glänzt das Gold in ihren Kehlen: Mit ihrer CD „safer siXmas“ lassen die sechs A-cappella-Barden von Safer Six sogar Erwachsene wieder an das Christkind glauben. Mit zipfelbemütztem Charme, stimmungsvollen Anekdoten und einem Schlitten voll vielstimmiger Energie spannen sie in altbekannten und neuen Klängen den Vokalspagat bis zur modernen Popgeschichte.

 

Manfred Duchkowitsch, Philipp Gumhalter, Nick Harras, Michael Haustein, Martin Hornig, Markus Wallner – voc

Title Short Description Long Description Date Images Price
  • Home


Kontakt

 

Direktorin:
Nuschin Vossoughi
+43 676 30 30 30 2


Theateradresse:
Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10
1070 Wien
Tel.: +43 1 526 13 85

office@theateramspittelberg.at 
tickets@theateramspittelberg.at


Produktionsbüro:
Mo-Fr: 10.00-14.00 Uhr

Tel.: +43 1 526 13 85

 

Postadresse:
Theater am Spittelberg - Kulturverein
Neubaugasse 80/2
A-1070 Wien