Do, 01.09.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Juan García-Herreros / Snow Owl – „#4NAX“

weltweit gefeierter e-bassist mit sechssaitiger kontrabass-gitarre im kosmos von ambient bis weltmusik

Seine Virtuosität an der sechssaitigen Kontrabass-Gitarre brachte Juan García-Herreros („Snow Owl“) weltweit Anerkennung und eine Grammy-Nominierung. Aktuell fliegt die „SchneeEule“ in einer 4****-Konstellation mit internationalem Top-Ensemble durch Klangwelten von Ambient, Weltmusik und Jazz.

 

Juan García-Herreros – k-bass-git; Bertl Mayer – mundharmonika; Nicola Stanosevic – keyboard; Alejandra María – violine, voc

 

Video on Youtube!

Fr, 02.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Sabine Stieger präsentiert „Sabinschky & Freunde“ – Teil 2

austro-chansonnette mit gleichgesinnten auf wildem dialekt-pop-ritt durch alle stile

Sängerin und Komponistin Sabine Stieger – zehn Jahre Frontfrau der Crossover-Kombo Global Kryner, drei englischsprachige Solo-Alben, Amadeus-Gewinnerin und nun im Austro-Chanson beheimatet – lädt sich wieder Gäste ein. Mit Birgit Denk, Jimmy Schlager, Max Grubmüller, Jo Strauss, Anji Hinke, Kathi Kallauch schart sie ebenso abenteuerlustige LiedermacherInnen um sich.   

 

Team Sabinschky: Sabine Stieger – gastgeberin, voc, git, g´schichtln; Thomas Franz-Riegler – geige, b-tr, voc; Ludwig Ebner – git, voc; Stephan Mastnak – k-bass, voc; Michael Leibetseder – drums, perc

Sa, 03.09.16

19:30 Uhr


€ 30 ,-

Russian Gentlemen Club

nach dem vorjahres-erfolg: die vier glorreichen der russischen wiener musikszene wieder vereint

Nach ihrem fulminanten Debüt im Theater am Spittelberg im vergangenen Jahr kehren die vier Gentlemen from Russia with love zurück. Angeführt von dem sympathischsten russischen Tanzbären auf Erden, Georgij Makazaria, zusammen mit den alten Kameraden Aliosha Biz, Roman Grinberg und Alexander Shevchenko entführen sie den Zuhörer auf eine Russlandreise der dritten Art.

 

Georgij Makazaria – voc, git; Aliosha Biz – violine, voc; Roman Grinberg – piano, voc; Alexander Shevchenko – acc

So, 04.09.16

11:00 Uhr


€ 8 ,-

Ensemble klangmemory – „Mäuschen Max hört auf sein Herz“

musikalische wandergeschichte als mitmach-konzert, ab 3+

Hört ihr das Klopfen, Hämmern und Pochen? Max und Papa Klaus reparieren in der kleinen Mäusewerkstatt ein paar kaputte Gegenstände. Da klopft es am Fenster. Der bunte Stieglitz hält im Schnabel eine Einladung zum Geburtstagsfest vom weisen Raben aus der Stadt. Voll Freude machen sich Max und Papa Klaus auf. Auf dem Weg begegnen ihnen viele fremde Tiere, die Max noch nie gesehen hat.

 

Christina Foramitti – voc, piano, acc, querflöte; Peter Groißböck – voc, git, bass, ukulele; Irene Narnhofer – voc, bratsche, geige; Gregor Narnhofer – kl

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des wienXtra-ferienspiels.
www.ferienspiel.at

So, 04.09.16

19:30 Uhr


€ 18 ,-

Austrian Chamber Jazz Orchestra

bühne frei für das brandneue vielköpfige musikprojekt: bigbandmutation meets kammerorchester

Die junge Komponistin, Dirigentin und Arrangeurin Julia Maier lässt mit dem von ihr gegründeten 16-köpfigen Ensemble aus Jazz und Klassik aufhorchen. Zu hören sind ausschließlich Eigenkompositionen der 1988 geborenen Jazzerin, Sängerin und Pianistin, deren Vorliebe auch klassische Klangfarben mit einem Hauch von Weltmusik sind.

 

Florian Fuss – sopransax, fl; Christoph Pepe Auer – altsax, bass-kl; Nicolo Loro Ravenni – tenorsax, kl; Christian Walcher – fagott; Markus Pechmann – tr; Birgit Eibisberger – horn; Georg Schrattenholzer – posaune; Florian Sieghartner – violine; Giorgio Miele – viola; Cornelia Perwein – violoncello; Philipp Kienberger – k-bass; Christopher Pawluk – git; Alexander Christoph – acc; Tobias Steinberger – perc; Thomas Stabler – drums; Julia Maier – piano, voc, musikalische leitung

Mo, 05.09.16

19:30 Uhr


Eintritt frei!

acousticClub

offene bühne für songwriter_innen & unplugged bands

Neue Gesichter & Stimmen, schöne & schräge Songs: Bei der Veranstaltungsreihe von wienXtra – soundbase präsentieren junge MusikerInnen oder Bands ihre Songs unplugged. Je zehn Minuten haben die durchschnittlich acht KünstlerInnen Zeit, um mit ihrer Musik zu überzeugen.

 

www.soundbase.at

 

Birgit Denk – moderation

Di, 06.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Georg Breinschmid & Sebastian Gürtler & Tommaso Huber – „The Flying Schnörtzenbrekkers: Die Akte Ivica – die dunklen Machenschaften der Strauß-Dynastie“

virtuoses und verrücktes von drei vollblut-musikern in spiellustiger experimentierfreude

Musikalisch hochvirtuos und historisch schwachsinnig wandeln die drei auf Ivica Strauß’ Pfaden und spüren Leben und Werk eines einzigartigen Komponisten auf. Werke wie die Ouvertüre zur Operette „Die Ledermaus“, ursprünglich eine Komposition von Ivica Strauß, werden Ihnen ebenso wie die spannendsten Details aus seinem langweiligen Leben zu Gehör gebracht.

 

Georg Breinschmid – voc, komposition, k-bass; Sebastian Gürtler – voc, komposition, geige; Tommaso Huber – voc, komposition, acc

Mi, 07.09.16

19:30 Uhr


€ 23 ,-

Ernst Molden & Walther Soyka – „Es Lem“

akustische stimmungsbilder sehr persönlich – eine wiener begegnung besonderer art

Im pur intimen Zweier-G’spann mit dem leisen Genie an der Knöpferlharmonika Walther Soyka umarmt Lieder-Poet Ernst Molden in wort-musikalischen Kleinodien sein Heimatgrätzl Erdberg. Erzählt vom „Flagduam“. Vom Zawinul-Park. Von der „Schlochdhausgossn“.

 

Ernst Molden – voc, git; Walther Soyka – acc, voc

Do, 08.09.16

19:30 Uhr


€ 18 ,-

Dominik Plangger – „trans/alplantisch“

herausragender junger singer-songwriter zutiefst bewegend und multi-tonal im zeichen der liebe

2014 debütierte der Südtiroler Dominik Plangger unter der Ägide von Konstantin Wecker am Spittelberg. Auf seinem vierten Album „trans/alplantisch“ verknüpft er seine Songs mit dem roten Faden der Liebe – mal zart akkordiert, mal satt klingend. Mehrsprachig in der musikalischen Vielfalt der Alpen.

 

Dominik Plangger – voc, git; Claudia Fenzl – geige

Fr, 09.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

CHE TANGO – Special Guests: Loukia Agapiou & Florian Wilscher – „Tango emocion“

ástor-piazzolla-meisterstücke in musik und gesang, seelenverwandt und zeitgenössisch interpretiert

Ausgebildet in Klassik und Jazz ist die Musik des berühmten argentinischen Tangomusikers und -komponisten Ástor Piazzolla für CHE TANGO Fundus und Grundlage. Die emotionale Reise geht weiter und wird durch Sängerin Loukia Agapiou sowie Florian Wilscher an der Violine vertieft.

 

Roman Pechmann – acc, bandoneón; Saghar Omidvar-Rammel – piano; Gina Schwarz – k-bass; Ali Rammel – schlagzeug, perc; Florian Wilscher – violine; Loukia Agapiou – voc

Sa, 10.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Sterne des Südens – „Sternenklar“

romantische balladen zum träumen an einem ostmediterranen abend der feinen klänge

Lieder als „Proviant“ für die Seele auf dem Weg zu den geheimen Silberstränden des Mittelmeeres: Im neuen Programm verwöhnen Loukia Agapiou, Lakis Jordanopoulos, Antonis Vounelakos, Herwig Thöny und Aleksander Pandilovski mit Eigenkompositionen, Werken von Manos Chatsidakis, Mikis Theodorakis, Dionisis Savopoulos sowie ausgesuchten Traditionals.

 

Loukia Agapiou – voc; Lakis Jordanopoulos – voc, git; Antonis Vounelakos – git; Herwig Thöny – k-bass; Aleksander Pandilovski – piano

So, 11.09.16

11:00 Uhr


€ 8 ,-

Marko Simsa & Peter Rosmanith – „Der kleine Bär und das Zirkusfest“

turbulenter theaterspaß mit viel musik und einladung an das publikum mitzumachen, ab 3+

Eines Morgens wacht der kleine Bär auf, zupft den großen Bären am Bärenfell und sagt – „Heute mache ich ein Zirkusfest!“ Der große Bär findet die Idee nicht gut. Denn: „Was man dafür alles braucht! Ein Orchester, Akrobaten, Clowns, Jongleure ... Das schaffen wir nie!“ Doch der kleine Bär will es versuchen. Und mit Unterstützung der Kinder … wird er es schaffen …

 

Marko Simsa – schauspiel, voc, git; Peter Rosmanith – schauspiel, perc; nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Marko Simsa und Hans-Günther Döring, erschienen im Annette-Betz-Verlag

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von wienXtra-kinderaktiv.
www.kinderaktivcard.at

So, 11.09.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Dornrosen – „unverblümt“

kabarettistisches aus dem modernen frauenleben mit musikalischen höhepunkten

Die drei steirischen Schwestern singen und musizieren, dass es eine wahre Freud ist. Und sie haben auch was zu erzählen – vom angeblich modernen Frauenleben. Gespickt mit neuen Songs und Jodeleinlagen, die pointiert die Lachmuskeln strapazieren, wird alles rundum perfekt musikalisch, mimisch mit Charme und Humor dargeboten! Kurzweiliges, lachtränenvolles Musikkabarett der Topkategorie.

 


Katharina Schicho – voc, git; Christine Schicho – geige, voc; Veronika Schicho – voc, k-bass

Mo, 12.09.16

19:30 Uhr

Di, 13.09.16

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Das Gemüseorchester/The Vegetable Orchestra – „Onionoise“

organische popmusik mit karotten, zellerknollen, lauch und co. – skurril und international einzigartig

Vor jedem Auftritt schnippelt das Gemüseorchester seine Instrumente neu. Im Mix aus Performance und Konzert entlockt das 12-köpfige Kollektiv Petersilgeigen und Radiflöten oder Kürbispauke inspirierende Klangwelten. Klangwelten nicht nur zum Hören, sondern auch zum Sehen, Riechen und Schmecken inklusive Gemüsesuppe danach.

 

Jürgen Berlakovich, Nikolaus Gansterer, Susanna Gartmayer, Barbara Kaiser, Matthias Meinharter, Jörg Piringer, Richard Repey, Ingrid Schlögl, Ulrich Troyer, Tamara Wilhelm, Martina Winkler – performance

Mi, 14.09.16

19:30 Uhr


€ 18 ,-

Michael Phillips – „Solo“

"blues song & 12-string guitar folk´n´roll show"

HEARTMADE. HEADMADE. HANDMADE. MUSIC.

 

Seit vielen Jahren zieht der „European-born-and-raised-but-bilingual“ Blues-Songwriter, Sänger und Spezialist auf der selten so virtuos im Fingerstyle gezupft gespielten 12-saitigen Akustikgitarre in Clubs und Festivals mit seiner eigenständigen Picking-Technik und mit enormer Fingerfertigkeit das Publikum in seinen Bann.

 

Er begeistert durch seine vielfach zeit- und weltkritischen und vor allem aber mit viel Herzblut und persönlichem Bezug geschriebenen „Songs of Love & World Review“.

 

Mit seinem aktuellen Solo-Programm  liefert der „Austrian American“ oder „American Austrian“ einen weiteren Beweis für seine musikalische Eigenständigkeit und gibt durch seine neuen Titel auch einen Ausblick darauf, in welche Richtung seine Musik geht.

 

Michael Phillips – voc, git

 

Video on Youtube: Michael Phillips - Higher Grade of Love @ Egon, St. Pölten

Do, 15.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Doppelkonzert: Divas Mexicanas – „Die Geschichte einer mexikanischen Diva“ | Garufa! (Uruguay/Venezuela)

viva südamerika! in opern-arien, operetten-melodien, konzertliedern und humoristischen texten | irrwitziger latin-show-trip als freche comedy im tango-takt mit schauspiel und allerlei zwischentönen

Divas Mexicanas – „Die Geschichte einer mexikanischen Diva“

 

Mit jeder Menge Lebensfreude, Träumen und Tatendrang singen, schmettern, tirilieren und erzählen die Divas Mexicanas in „Die Geschichte einer mexikanischen Diva” anhand von Opern, Operetten und mexikanischen Konzertliedern eine der vielen unerzählten Geschichten.

 

Abigail Coral Almeida (Yucatan), Adriana Flores (Mexico City), Liliana Arreola (Chihuahua), Patricia Trujano (Oaxaca) – voc; Nadezda Peterson Bozova – piano

 

_________________________________________________

 

Garufa! (Uruguay/Venezuela)

 

Mit Lachgarantie erzählt Garufa! in großteils eigenen Kompositionen quer durch die Epochen und im amüsanten Sprachen-Wirrwarr bühnenreife Geschichten. Zusätzlich zur musikalischen Darbietung schlüpft das Quartett in diverse Rollen und glänzt durch schauspielerisches Können.

 

Oscar Moreira – voc; Alejandro Loguercio – geige; Ignacio Giovanetti – git; Felipe Medina – k-bass

Sa, 17.09.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

WIR4: Ulli Bäer & Gary Lux & Harald Fendrich & Harry Stampfer – „Tour 2016“

legendäre pop-rock-barden mit unvergesslichem austropop, coverversionen und eigenen hits

„Zwickt's mi, i man i tram“ – jetzt kommt die Originalband von AUSTRIA 3 – bekannt als WIR4. Unvergessliche Hits wie „I am from Austria“ und „Da Hofa“ oder „Jö Schau“ halten „Für immer Jung“ und erleben eine Wiederauferstehung, aber nicht am „Zentralfriedhof“, sondern live auf der Bühne!

 

Ulli Bäer – git, voc; Gary Lux – keys, voc; Harald Fendrich – bass, voc; Harry Stampfer – drums  

So, 18.09.16

11:00 Uhr


€ 8 ,-

Märchenbühne Der Apfelbaum – „Hans im Glück“

figurentheater mit einem der bekanntesten märchen der gebrüder grimm, ab 3+

„Hans im Glück schaut nach vorn und nie zurück!“ Nach sieben Jahren Dienst drängt es Hans zurück zu seiner Mutter. Als Lohn erhält er einen großen Klumpen Gold. Der Weg ist weit, das Gold wiegt schwer, doch Hans weiß sich stets zu helfen. Er tauscht das Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ... Mit leeren Händen und doch glücklichem Herzen kehrt er schlussendlich heim.

 

Mit Verena Divjak, Kajetan Dick

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von wienXtra-kinderaktiv.
www.kinderaktivcard.at

So, 18.09.16

18:00 Uhr


€ 23 ,-

Karl Hodina + Richard Oesterreicher + Tini Kainrath = Wiener Melange – „Im Caféhaus“

zwei grandseigneure aus wienerlied und jazz mit einem allround-temperament von soul bis pop

Die beiden Grandseigneure der österreichischen Musikszene Karl Hodina und Richard Oesterreicher brauen mit Tini Kainrath eine wunderbare Wiener Melange aus Wienerlied über Chanson und Latin bis klassischen Jazz. Tini Kainraths Soul- und Pop-Songs sind das Schlagobers, wie es sich für eine echte Wiener Melange gehört.

 

Karl Hodina – acc, voc; Richard Oesterreicher – mundharmonika; Tini Kainrath – voc; Thomas Kramer – git; Sebastian Küberl – bass

Mo, 19.09.16

19:30 Uhr

Di, 20.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Die Zuckerwatte Combo – „Komm ein bisschen mit nach Italien!“

trashig und garantiert vergnüglich – die schlagerrevue der 1950er und 1960er

Tipi Tipi Tipso hinein in den Teeny-Weeny-Strandbikini und mit zwei kleinen Italienern von den süßesten Früchten träumen: Auf einer szenisch musikalischen Urlaubsreise erklingen genussvoll weltfern und jugendfrei die Hits der Wirtschaftswunderzeit.

 

Katharina Dorian – voc; Antje Kohler – voc; Markus Richter – voc; Herbert Swoboda – piano; Thomas Scherrer – git; Martin Treml – bass; Herwig Wagner – schlagzeug; Alexander Kuchinka – dialog-buch

Mi, 21.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

ALMA

augenzwinkernde verbeugung vor österreichischer volksmusik-tradition – intuitiv weltoffen

Ihr virtuoses Können und ihre mitreißende Spielfreude überzeugen: Bei ALMA verwirklichen fünf junge Menschen aus Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Südtirol ihre Vorstellungen, wie Volksmusik-Tradition, mit der sie aufgewachsen sind, an die Jetztzeit angepasst werden kann.

 

Julia Lacherstorfer – geige, voc; Evelyn Mair – geige, voc; Matteo Haitzmann – geige, voc, komposition; Marie-Theres Stickler – acc, shruti box, voc; Marlene Lacherstorfer – k-bass, harmonium, voc

Do, 22.09.16

19:30 Uhr

Fr, 23.09.16

19:30 Uhr


€ 28 ,-

Hans Theessink & Ernst Molden – „Outlaw-Songs und Gauner-Nummern“

stimmungsvolle klangreise von den tiefen des mississippi-deltas bis in die höhen des wienerwaldes

Der eine fertigt seine weltweit gerühmten Blues- und Americana-Kostbarkeiten im Wiener Liebhartstal. Der andere hat das Wienerlied erfolgreich in den Wilden Westen geführt. Hans Theessink, Großmeister der US-Roots-Musik, und Wien-Chronist Ernst Molden finden sich in der Sprache ihrer Musik. 

 

Hans Theessink – voc, git, mandoline, banjo, mandola; Ernst Molden – voc, git

Sa, 24.09.16

19:30 Uhr


€ 16 ,-

Aygyul – Special Guests: Gerald Peter, Olga Bolgari, Peter Illavsky, Emanuele Fusaro – „Sound Sphere“

beatbox vocal looping show der russischen beatbox-meisterin mit einflüssen von hiphop bis soul

Ost trifft West, Nord grüßt Süd. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verschmelzen im magnetisierenden Feld elektronischer Musik im Einfluss von Ethno, HipHop und Soul. Multi-Talent Aygyul mit Stimmbändern von Beatbox bis Koloratur feiert mit Gästen aus Deutschland, Italien und England das elementarste Instrument – die Stimme.

 

Aygyul – beatbox, voc; Gerald Peter – piano, seaboard; Olga Bolgari – voc; Peter Illavsky – cello; Emanuele Fusaro – git

 

Aygyul on Youtube

So, 25.09.16

11:00 Uhr


€ 8 ,-

Die Martha im Koffer – „Das Akkordeon kommt mit“

clowneskes theater mit wilden verrenkungen, akrobatik und spannenden tönen, ab 3+

Es gibt viele Geschichten, in denen ein Koffer vorkommt. Das sind meist Reiseabenteuer. In dieser Geschichte ist es anders. Martha packt sich selbst in ihren Koffer und bleibt da, um spannende Geschichten zu erzählen. Mit dabei sind ihre Freunde – unterschiedlichste Akkordeons. Vom zuckersüßen Baby-Akkordeon über Akkordeon-Schuhe bis zum brummigen alten Bajan.

 

Von und mit Martha Laschkolnig; mit freundlicher Unterstützung von Pigini

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von wienXtra-kinderaktiv.
www.kinderaktivcard.at

So, 25.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Trio NeuKlang (Deutschland) – „lost in tango“

berühmte klassik-werke gewitzt „tangoisiert“ und behutsam jazzig arrangiert

Stellen Sie sich vor: Die großen Klassik-Komponisten hätten sich mit Tango-Meister Ástor Piazzolla getroffen und sich dem Jazz hingegeben. Das Trio NeuKlang aus Berlin, mehrfach ausgezeichnet, verbeugt sich vor der klassischen Musik, um mit ihr eine Liebeserklärung an den Tango auszusprechen. Sie vereinen klassische Tangos Nuevos mit Werken von Mozart, Beethoven, Brahms oder Schubert. 

 

Kolja Abramson – kl; Jan Jachmann – acc; Arthur Hornig – violoncello

 

Trio NeuKlang on Soundcloud!

Video on Youtube!

Mo, 26.09.16

19:30 Uhr


€ 25 ,-

Die Strottern & Blech - „schaun, zaahn, drahn“

wienerlied in cinemascope – lebens-miniaturen mit klangfarbenem sound-echo der großen weiten welt

"Wie Fado, nur lustiger. Lebensbetrachtungen aus kleinen, schrägen Perspektiven, in denen nichtsdestotrotz auch musikalisch die große weite Welt widerhallt" (Leipziger Volkszeitung). Für den Sound der großen weiten Welt sind in erster Linie die Wödmusiker Eberle und Ptak verantwortlich, die mit ihrem sanften Blech die Musik der Strottern um viele Facetten und Farben bereichern.

Klemens Lendl – voc, violine; David Müller – voc, git, harmonium; Martin Eberle – tr, flügelhorn; Martin Ptak – posaune, harmonium

Di, 27.09.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-

Jam Session mit Vila Madalena & Friends – Teil 2

latin-vibes mit balkan-rhythmen energie geladen im freien spiel, überraschend und sehr spontan

Das energetische Duo am Akkordeon und an der Klarinette versammelt MusikerkollegInnen zum gemeinsamen Spiel. Aktuell improvisiert Vila Madalena mit den grandiosen Stimmen von Caroline Auque (Frankreich) und Anna Laszlo (Ungarn), begleitet vom Kubaner Eldis La Rosa am Saxofon, dem Spanier Pablo el Pino & Band (Bernhard Ehrenfellner, Michael Seyfried, Kourosh Imani) sowie Johannes Thoma am Piano und Stefan Sterzinger.

 

Vila Madalena: Franz Oberthaler – kl; Nikola Zarić – acc

 

 

 

Mi, 28.09.16

19:30 Uhr


€ 20 ,-
Wien-Premiere

Die Vierkanter – „OHRakel – vokale Prophezeiungen“

a cappella kabarett – vierstimmige offenbarung zum zerkugeln in licht-musik-show von pop bis schlager

Im brandneuen 7. Programm lüften die Vierkanter in vokalen Prophezeiungen Antworten auf ihre geheimsten Fragen. Was ist so positiv an einem Stau? Dürfen Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben? Warum ist nie besetzt, wenn man die falsche Nummer wählt? Und: Warum musste Noah unbedingt die Gelsen retten?

 

Alois & Leo Röcklinger, Stefan Rußmayr, Martin Pfeiffer – voc

Fr, 30.09.16

19:30 Uhr


€ 22 ,-

Tevana – Special Guest: Karen Rubio Lugo (Mexiko) | Vorprogramm: Profundkontra – „bleib loca ... Tango Vienés“

hochenergetischer flamenco-tanz in fusion mit virtuosen kompositionen – mitreißend grenzüberschreitend | freestyle aus rock und klassik im schmelztiegel wien

Tevana – Special Guest: Karen Rubio Lugo (Mexiko)

 

Tevana meint im altindischen Sanskrit „Garten des Spiels und der Freude“. Entsprechend lustvoll rhythmisieren Ingvo Clauder und Claudio Spieler ihren Klanggarten. Dabei bringen sie mit der international renommierten Flamenco-Tänzerin Karen Rubio Lugo aus dem Carlos-Sauras-Film „Flamenco Flamenco“ unerschöpfliche Spielfreude und Spontaneität auf die Bühne.

 

Ingvo Clauder – piano; Claudio Spieler – perc; Karen Rubio Lugo – tanz

 

Tevana on Youtube 1

Tevana on Youtube 2

Tevana on Youtube 3

Tevana on Youtube 4

Karen Rubio Lugo on Youtube 1

Karen Rubio Lugo on Youtube 2

Karen Rubio Lugo on Youtube 3

 

________________________________________________

 

Profundkontra – „bleib loca ... Tango Vienés“

 

Ein Weinviertler Rocker und eine in Süddeutschland aufgewachsene Anglo-Österreicherin mit Hang zur Klassik spielten sich im jeweils anderen Metier frei. Gemeinsam zollen sie im Crossover dem Schmelztiegel Wien Tribut.

 

Martina Engel – viola; Emmerich Haimer – k-git

Title Short Description Long Description Date Images Price
  • Home


Kontakt

 

Direktorin:
Nuschin Vossoughi
+43 676 30 30 30 2


Theateradresse:
Theater am Spittelberg
Spittelberggasse 10
1070 Wien
Tel.: +43 1 526 13 85

office@theateramspittelberg.at 
tickets@theateramspittelberg.at


Produktionsbüro:
Mo-Fr: 10.00-14.00 Uhr

Tel.: +43 1 526 13 85

 

Postadresse:
Theater am Spittelberg - Kulturverein
Neubaugasse 80/2
A-1070 Wien